Gratulation an erfolgreiche Schülerinnen und Schüler im Landeswettbewerb Mathematik

Porträtfoto von Schulministerin Sylvia Löhrmann
14. März 2015

Ministerin Löhrmann: Gratulation an erfolgreiche Schülerinnen und Schüler im Landeswettbewerb Mathematik

Rund 100 Schülerinnen und Schüler haben einen Preis bei der Landesrunde des Landeswettbewerbs Mathematik gewonnen. Schulministerin Sylvia Löhrmann lobte die Jugendlichen bei der Preisverleihung in Solingen für ihre besonderen Leistungen: „Die Schülerinnen und Schüler haben die Anforderungen des Landeswettbewerbs mit Bravour bewältigt und haben allen Grund, stolz zu sein. Es ist schön zu sehen, dass es den Teilnehmenden gelungen ist, mit Sachverstand und Freude knifflige mathematische Fragestellungen zu lösen.“

 
Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Rund 100 Schülerinnen und Schüler haben einen Preis bei der Landesrunde des Landeswettbewerbs Mathematik gewonnen. Schulministerin Sylvia Löhrmann lobte die Jugendlichen bei der Preisverleihung in Solingen für ihre besonderen Leistungen: „Die Schülerinnen und Schüler haben die Anforderungen des Landeswettbewerbs mit Bravour bewältigt und haben allen Grund, stolz zu sein. Es ist schön zu sehen, dass es den Teilnehmenden gelungen ist, mit Sachverstand und Freude knifflige mathematische Fragestellungen zu lösen.“ 

Der Landeswettbewerb Mathematik gehört zu den größten Schülerwettbewerben für die Klassen 5 bis 13 in Deutschland und wird in NRW vom Landesverband Mathematikwettbewerbe Nordrhein-Westfalen e. V. organisiert. Der Wettbewerb findet in drei Runden statt: In den Schulen, auf Bezirksebene und schließlich auf Landesebene. Von ursprünglich rund 16.500 Jugendlichen aus ganz Nordrhein-Westfalen erreichten  350 Schülerinnen und Schüler die diesjährige Landesrunde. Die zwölf Besten der Landesrunde aus den Jahrgangsstufen 8 bis 13 qualifizieren sich für die Bundesrunde der Deutschen Mathematik-Olympiade in Cottbus im Juni. 

Ministerin Löhrmann: „Ich freue mich über die auch in diesem Jahr hohen Teilnehmerzahlen. Allen Schülerinnen und Schülern, die teilgenommen, und den Lehrkräften, die sie gefördert und unterstützt haben, wünsche ich weiterhin viel Erfolg beim Lernen und Lehren von Mathematik.“

Die Landesrunde fand im Februar an der Bergischen Universität Wuppertal statt und wurde von der Region im Bergischen Dreieck in Kooperation mit außerschulischen Partnern ausgerichtet. Ministerin Löhrmann lobte die vorbildliche Vernetzung von Bildungspartnern in der Region: „Schülerinnen und Schülern erhalten durch diese Netzwerke die Möglichkeit, sich an außerschulischen Lernorten frühzeitig über Berufsfelder und Studiengänge im MINT-Bereich zu informieren.“

Alle heute ausgezeichneten Preisträgerinnen und Preisträger der Landesrunde werden zu einer mathematischen Sommerakademie des Landesverbandes eingeladen.

Ministerin Löhrmann hob abschließend die Bedeutung der Mathematik für die Gesellschaft und für den Wissens- und Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen hervor: „Wettbewerbe wie dieser tragen dazu bei, frühzeitig das Interesse für mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer zu wecken, Talente zu fördern und Kenntnisse zu vertiefen – in der Breite und in der Spitze.“ 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Vorderseite des Gebäudes des Ministerium für Schule und Weiterbildung
Pressestelle des Ministeriums für Schule und Bildung
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.