Staatskanzlei

Behörde des Ministerpräsidenten

Die Staatskanzlei ist die Behörde des Ministerpräsidenten. Hier laufen die Fäden der Regierungs- und Verwaltungsarbeit zusammen. Aufgabe der Staatskanzlei ist es, den Regierungschef bei der Festlegung und Umsetzung der politischen Richtlinien sowie in seiner Funktion als Repräsentant des Landes zu unterstützen.

Landeshaus

Die Beamten und Angestellten der Staatskanzlei unterstützen den Ministerpräsidenten bei der Ausübung seiner Amtsgeschäfte. Die Staatskanzlei ist in ständigem Kontakt mit den Ministerien und damit stets informiert über die Umsetzung der politischen Schwerpunktaufgaben in den Ressorts und der nachgeordneten Verwaltung. Sitz des Ministerpräsidenten ist das Landeshaus am Rheinufer.

Die Staatskanzlei hat den Status einer obersten Landesbehörde. Chef der Staatskanzlei ist Nathanael Liminski.

Aufgaben und Abteilungen

Zu den wichtigsten Aufgaben der Staatskanzlei zählen die umfassende Unterrichtung sowie die Vorbereitung von Entscheidungen für den jeweiligen Regierungschef. Die Durchsetzung der Richtlinienkompetenz des Regierungschefs sowie Planung, Koordinierung, Steuerung und Kontrolle der Regierungsarbeit sind weitere zentrale Aufgaben der Staatskanzlei. In das Aufgabengebiet der Staatskanzlei fallen auch die Vorbereitung der Entscheidungen über die Verleihung von Orden und Staatspreisen, die Organisation von Protokollangelegenheiten sowie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die Landesregierung.

Anschrift

Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen
Horionplatz 1
40213 Düsseldorf

Anfahrtsbeschreibung

Mit dem ÖPNV ab Düsseldorf Hbf

  • Linie 708 Richtung Polizeipräsidium
  • Linie 709 Richtung Südfriedhof/oder Richtung Neuss Theodor-Heuss-Platz

Ausstieg: Poststraße, in Fahrtrichtung zu Fuß weitergehen, dann rechts in den Horionplatz – 1. Gebäude links (ca. 1-2 Min.) – Fahrplanauskunft

Mit dem Auto von Norden/Nordosten (A 3/A 52)

Am Autobahnkreuz Breitscheid auf die A 52 in Richtung "Düsseldorf" bis zum Autobahnkreuz Düsseldorf/Nord (A 44/A 52) und dort auf die A 44 in Richtung "Mönchengladbach" wechseln. An der Anschlussstelle Düsseldorf/Stockum (Ausfahrt 30) die A 44 verlassen und in Richtung "D-Zentrum" (B 8, später B 1) fahren. Hier der Wegweisung "Hafen" folgen und in den Rheinufertunnel fahren. Im Tunnel die erste Ausfahrt nutzen (links abbiegen!) und der Beschilderung "D-Zentrum" folgen. Aus dem Tunnel kommend weiter der Beschilderung "D-Zentrum" folgen. An der ersten Kreuzung - Beschilderung: "D-Unterbilk/ Polizeipräsidium" - links in die Haroldstraße abbiegen, dann noch einmal rechts abbiegen auf den Horionplatz, 1. Gebäude links.

Mit dem Auto von Süden/Südosten (A 46)

Am Autobahnkreuz Hilden (A 3/A 46) bzw. Autobahnkreuz Neuss/Süd (A 46/A 57) in Richtung "Düsseldorf" fahren. An der Anschlussstelle Düsseldorf-Bilk/Hafen (Ausfahrt 23) die A 46 verlassen und der Beschilderung "D-Hafen" folgen. Links ab auf den Südring, nach 1,3 km rechts in die Völklinger Straße und weiter geradeaus in den Rheinufertunnel Richtung „D-Nord“. Im zweiten Tunnel die Ausfahrt "Düsseldorf-Zentrum" (A 52 Mönchengladbach) nutzen und aus dem Tunnel kommend der Beschilderung "D-Zentrum" folgen. An der ersten Kreuzung - Beschilderung: "D-Unterbilk/ Polizeipräsidium" - links in die Haroldstraße abbiegen, dann noch einmal rechts abbiegen auf den Horionplatz, 1. Gebäude links.

Mit dem Auto von Westen/Nordwesten (A 52/A 57)

Am Autobahnkreuz Kaarst auf die A 52 in Richtung "Düsseldorf" fahren. Am Autobahnende nach der Ausfahrt „Büderich“ geradeaus weiter auf die B7/ Brüsseler Straße Richtung "Düsseldorf" weiterfahren und halb rechts Richtung Rheinalleetunnel (Düsseldorf-Zentrum) halten. Nach Überqueren des Rheins die erste Ausfahrt rechts nehmen und der Beschilderung "Düsseldorf-Zentrum" folgen. An der ersten Kreuzung - Beschilderung: "D-Unterbilk/ Polizeipräsidium" - links in die Haroldstraße abbiegen, dann noch einmal rechts abbiegen auf den Horionplatz, 1. Gebäude links.

Parkmöglichkeiten

Parken kann man am Horionplatz und entlang der Berger Allee (kostenpflichtig). Ein weiterer Parkplatz besteht unterhalb der "Rheinkniebrücke", dazu auf  der Haroldstraße bleibend im Linksbogen weiterfahren und links auf Parkplatz abbiegen.
 
Das Gebäude liegt innerhalb der Umweltzone der Stadt Düsseldorf.

Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund

Landesvertretung beim Bund

Die Landesvertretung beim Bund in Berlin ist Drehscheibe für die bundespolitischen Aktivitäten von Nordrhein-Westfalen. Die Interessen des Landes werden hier koordiniert und in den Gremien des Bundesrates vertreten. Zugleich ist die Landesvertretung Schaufenster und Bühne für die Menschen, die Wirtschaft, die Wissenschaft, die Kultur aus unserem Land. Es werden Kontakte geknüpft zu diplomatischen Vertretungen, zu internationalen Medien, Verbänden, Institutionen und politischen Entscheidungsträgern.

Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Europäischen Union

Landesvertretung bei der Europäischen Union

Seit 1986 ist Nordrhein-Westfalen mit einer Landesvertretung in Brüssel präsent, damals als erstes deutsches Flächenland mit einem Büro in der europäischen Hauptstadt. Die Vertretung beobachtet Debatten und Rechtsetzungstätigkeit der europäischen Institutionen. Sie steht in ständigem Kontakt mit der Europäischen Kommission und dem Europaparlament. Europapolitische Positionen der Landesregierung werden gegenüber den europäischen Akteuren in Brüssel artikuliert. Vor allem kleinen und mittleren Betrieben werden Kontakte vermittelt.