Thema: Sport

2 Ruderinnen und 2 Ruderer rudern gemeinsam auf einem Ruderboot.

Nordrhein-Westfalen ist das Sportland Nr. 1

Staatssekretärin Milz nimmt Termine in Paris wahr

ParisPHB Milz - freundlich lächelnd (2017)

Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen, Andrea Milz, informiert sich am 1. und 2. Dezember 2021 über den aktuellen Stand der Vorbereitungen für die Olympischen und Paralympischen Sommerspiele 2024 in Paris.

Auf dem Programm steht der Besuch der Arena La Chapelle als Austragungsort für die Wettbewerbe in Badminton und Rhytmischer Sportgymnastik während der Spiele 2024. Außerdem ist ein Treffen mit dem Head of international Cooperation, Herrn Vincent Pasquini, vom Organisationskomitee der Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 vorgesehen. Mit der französischen Sportministerin Frau Roxana Maracineanu wird sich Staatssekretärin Milz über aktuelle Entwicklungen der internationalen Sportpolitik sowie über die Erfahrungen aus dem französischen Bewerbungsprozess um Olympische und Paralympische Spiele auch mit Blick auf eine mögliche Bewerbung Deutschlands für 2036 oder 2040 austauschen.

Anfragen bitte an folgende Mailadresse: VZ-StSSE [at] stk.nrw.de

Zur Berichterstattung laden wir Sie herzlich ein.

Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen, Andrea Milz, informiert sich am 1. und 2. Dezember 2021 über den aktuellen Stand der Vorbereitungen für die Olympischen und Paralympischen Sommerspiele 2024 in Paris.Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen - On

Staatssekretärin Milz nimmt an der Tagung des Rates der Europäischen Union zu Bildung, Jugend, Kultur und Sport teil

BrüsselGrußwort Milz Moderne Sportstätte - Artikelbild

Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen, Andrea Milz, wird am 30. November 2021 an der Tagung des Rates der Europäischen Union (Bildung, Jugend, Kultur und Sport) teilnehmen. Sie vertritt dort im Rahmen der Sportministerkonferenz die Länder. Die Tagesordnung sieht die Themen „Entschließung zu den wichtigsten Merkmalen eines europäischen Sportmodells“, „Schlussfolgerungen zu lebenslanger körperlicher Aktivität“ und „Duale Karrieren von Sportlern“ zur Billigung und zur Orientierungsaussprache vor.

Darüber hinaus trifft Staatssekretärin Milz den Leiter des EU- Büros der Europäischen Olympischen Komitees in Brüssel, Herr Folker Hellmund, zum Austausch über aktuelle Entwicklungen in der europäischen Sportpolitik. Im Gespräch mit der Europäischen Kommission erörtert Frau Milz die mögliche Nutzungseinschränkung bleihaltiger Munition, eine Debatte, die derzeit die Schützenverbände in besonderer Weise beschäftigt.

Zeit: Montag, 29.11. - Dienstag, 30. November 2021

Ort: Europa-Gebäude, Brüssel/Belgien

Zur Berichterstattung laden wir Sie herzlich ein.

Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen, Andrea Milz, wird am 30. November 2021 an der Tagung des Rates der Europäischen Union (Bildung, Jugend, Kultur und Sport) teilnehmen. Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen - On