Minister Laumann: „Faire Arbeit beginnt bereits während der Ausbildung“

Broschüre des Arbeitsministeriums informiert über tarifliche Regelungen während der beruflichen Ausbildung

02. Mai 2019
Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales

Das Frühjahr ist gekommen und wieder stellt sich für viele Schülerinnen und Schüler die Frage: Welcher Beruf ist für mich der richtige? Welcher Wirtschaftszweig bietet die besten Perspektiven? Eine nützliche Hilfe, um diese Fragen für sich zu beantworten, ist die neu aufgelegte Broschüre des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales „Vergütung für Auszubildende“.

Arbeit, Gesundheit und Soziales

Das Frühjahr ist gekommen und wieder stellt sich für viele Schülerinnen und Schüler die Frage: Welcher Beruf ist für mich der richtige? Welcher Wirtschaftszweig bietet die besten Perspektiven? Eine nützliche Hilfe, um diese Fragen für sich zu beantworten, ist die neu aufgelegte Broschüre des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales „Vergütung für Auszubildende“. Sie fasst die tariflichen Regelungen für insgesamt 132 Branchen zusammen – darunter Entlohnung, Urlaubstage, Sonderzahlungen und Wochenarbeitszeit.
 
„Faire Arbeit beginnt bereits in der Ausbildung“, sagt Arbeitsminister Karl-Josef Laumann. Die Broschüre liefere wichtige Informationen, sie sollte aber nicht allein die Berufsentscheidung beeinflussen. Laumann: „Neben den tariflichen Standards spielen schließlich noch eine ganze Reihe weiterer Faktoren eine zentrale Rolle bei der Berufswahl, wie zum Beispiel persönliche Fähigkeiten und Interessen.“
 
Die Broschüre steht unter www.tarifregister.nrw.de zum Download bereit und kann in Kürze über den Broschüren-Service des Landes als Druckversion bestellt werden.
 

Kontakt

Pressekontakt

Arbeit, Gesundheit und Soziales

Telefon: 0211 855-3118
E-Mail: Presse [at] mags.nrw.de

Bürgeranfragen

Arbeit, Gesundheit und Soziales

Telefon: 0211 855-5
E-Mail: nrwdirekt [at] nrw.de