4. NRW-Nachhaltigkeitstagung

Porträtfoto von Minister Johannes Remmel
28. Oktober 2015

Minister Remmel: Nachhaltige Entwicklung funktioniert nur mit gesamtgesellschaftlichem Engagement

Minister Remmel eröffnet 4. NRW-Nachhaltigkeitstagung und startet Online-Konsultation zur Nachhaltigkeitsstrategie

Umweltminister Johannes Remmel diskutiert heute im Rahmen der vierten Nachhaltigkeitstagung mit Vertreterinnen und Vertretern aller gesellschaftlichen Gruppen über den Entwurf der NRW-Nachhaltigkeitsstrategie im NRW-Landtag.

 
Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Die Landesregierung hat die Nachhaltigkeit zum politischen Leitprinzip erklärt und im September 2015 den Entwurf einer Nachhaltigkeitsstrategie für Nordrhein-Westfalen verabschiedet. Ökologische Verantwortung und ökonomische Vernunft sollen eng mit sozialer Gerechtigkeit verknüpft werden. Um dieses Ziel zu erreichen, ist breites Engagement der Bevölkerung nicht nur erwünscht, sondern auch notwendig. Umweltminister Johannes Remmel diskutiert deshalb heute im Rahmen der vierten Nachhaltigkeitstagung mit Vertreterinnen und Vertretern aller gesellschaftlichen Gruppen über den Entwurf der NRW-Nachhaltigkeitsstrategie im NRW-Landtag.

Die Ausarbeitung und Verabschiedung der Nachhaltigkeitsstrategie geschieht im Einklang mit dem Open.NRW-Ansatz, durch den die Landesregierung Transparenz, Partizipation und Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern des Landes stärken möchte. „Eine NRW-Nachhaltigkeitsstrategie wird nur erfolgreich sein, wenn sie auf eine breite Akzeptanz stößt – mit guten Ideen aus Zivilgesellschaft, Kommunen, Wirtschaft und Wissenschaft“, sagte Minister Remmel zur Online-Konsultation, die im Rahmen der Tagung gestartet wird. „Die Menschen im Land verfügen über wertvolle Kenntnisse und Ansätze, die uns helfen können, die Strategie so konkret, praktikabel und erfolgversprechend wie möglich zu formulieren – zum Vorteil aller Bürgerinnen und Bürger, die hier leben und arbeiten. Mit der Online-Konsultation bieten wir ein Forum, das einfach funktioniert und eine gute Beteiligungsmöglichkeit bietet.“

Der Dialog zur NRW-Nachhaltigkeitsstrategie soll bis zur Verabschiedung weiter intensiviert und auf eine noch breitere Basis gestellt werden. Dazu wird der Strategieentwurf bei der Tagung vorgestellt und diskutiert. An der Tagung nehmen unter anderem NRW-Europaminister Franz-Josef Lersch-Mense und Schulministerin Sylvia Löhrmann teil.

Ministerin Löhrmann erklärte: „Die Landesregierung verpflichtet sich, ihr politisches Handeln langfristig an den Zielen der Nachhaltigkeitsstrategie auszurichten. Wir wollen nicht auf Kosten, sondern zum Nutzen zukünftiger Generationen leben. Dabei geht es um die Frage, wie wir das Ziel der Generationengerechtigkeit in konkretes Handeln umsetzen können.“

Kern des Strategieentwurfs ist ein Ziel- und Indikatorensystem für insgesamt 19 Handlungsfelder, das eine langfristige Orientierung für die Zukunftsthemen des Landes geben soll. Der Entwurf entstand in engem Austausch mit Kommunen, Zivilgesellschaft, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Mit der Nachhaltigkeitsstrategie will die Landesregierung auch einen Beitrag zur Umsetzung der 17 internationalen Nachhaltigkeitsziele leisten, die ein UN-Gipfel Ende September in New York verabschiedet hat und die den Rahmen für eine globale nachhaltige Entwicklung bis zum Jahr 2030 setzen sollen.

Europaminister Lersch-Mense sagte: „Diese globale Nachhaltigkeitsagenda verpflichtet uns, bisherige Grundsätze der Eine-Welt-Politik neu zu denken: Es geht nicht nur um Hilfe für die ärmsten Länder. Es geht auch darum, was wir bei uns zu Hause, auch in den Ländern des Nordens, gegen Armut und Ungleichheit und für die nachhaltige Nutzung unserer natürlichen Ressourcen unternehmen.“

Zur Online-Konsultation sind alle in NRW lebenden Menschen eingeladen, um konkrete Rückmeldungen, Anregungen und Ideen zum Entwurf der Landesregierung für eine nachhaltige Entwicklung des Landes einzubringen. Der Strategieentwurf kann bis zum 30. November 2015 eingesehen und kommentiert werden. Die Beiträge werden von der Landesregierung in den Beratungen über die endgültige Fassung der Nachhaltigkeitsstrategie berücksichtigt. Diese soll Anfang 2016 final verabschiedet werden.

Im Rahmen der Nachhaltigkeitstagung startet Umweltminister Remmel außerdem das neue NRW-Nachhaltigkeits-Portal www.nachhaltigkeit.nrw.de. Die Website gibt einen umfassenden Überblick über die NRW-Nachhaltigkeitsstrategie, über die Aktivitäten der zahlreichen Partner im NRW-Nachhaltigkeitsprozess, die Nachhaltigkeitsziele auf UN-Ebene sowie die Nachhaltigkeitsstrategien auf EU- und Bundesebene.

Weitere Informationen und die Online-Konsultation finden Sie hier:

www.nachhaltigkeit.nrw.de
www.nrw-nachhaltigkeitstagung.de
Twitter: @NachhaltigesNRW
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz
Pressestelle des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz
Tel.:
Nora Gerstenberg

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.