Interkulturelle Öffnung als Erfolgsfaktor

25. November 2016

Interkulturelle Öffnung als Erfolgsfaktor

Land unterzeichnet Partnervereinbarung mit dem Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Ruhr e.V.

Integrationsstaatssekretär Thorsten Klute und die Geschäftsführerin des Arbeiter-Samariter-Bundes Regionalverband Ruhr e.V., Annika Schulze Aquack haben in Düsseldorf die Vereinbarung zur Partnerinitiative des Landes „Vielfalt verbindet. Interkulturelle Öffnung als Erfolgsfaktor“ unterzeichnet. Die Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation schließt sich damit den Zielen der Vereinbarung an, in ihrem Bereich passgenaue Maßnahmen zur interkulturellen Öffnung umzusetzen.

 
Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales teilt mit:

Integrationsstaatssekretär Thorsten Klute und die Geschäftsführerin des Arbeiter-Samariter-Bundes Regionalverband Ruhr e.V., Annika Schulze Aquack haben in Düsseldorf die Vereinbarung zur Partnerinitiative des Landes „Vielfalt verbindet. Interkulturelle Öffnung als Erfolgsfaktor“ unterzeichnet. Die Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation schließt sich damit den Zielen der Vereinbarung an, in ihrem Bereich passgenaue Maßnahmen zur interkulturellen Öffnung umzusetzen.
 
„Mir ist es besonders wichtig, dass wir die Verwaltung, Wirtschaft und auch Verbände in NRW für Migrantinnen und Migranten öffnen. Darum freut es mich außerordentlich, dass der ASB Regionalverband Ruhr nun auch ein Partner unserer Initiative geworden ist und sich verpflichtet, die Chancen von Zugewanderten in der Arbeitswelt zu erhöhen“, erklärte Staatssekretär Klute nach der Unterzeichnung.
 
Der Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Ruhr e.V. steht seit mehr als 100 Jahren in den Städten Bottrop, Essen, Hattingen und Mülheim an der Ruhr für vielfältige Angebote z.B. in den Bereichen Kinder- und Jugendarbeit, Pflege und Betreuung sowie Flüchtlingshilfe und Integration. Dies geschieht durch das Engagement von 300 ehrenamtlich und 160 hauptamtlich Tätigen.
 
Geschäftsführerin Schulze Aquack erklärte: „Wir setzen uns aktiv für eine Gesellschaft ein, die Integration, Toleranz und ein solidarisches Miteinander als Grundprinzipien des Zusammenlebens versteht. So lautet der zentrale Leitsatz des Arbeiter-Samariter-Bundes Regionalverband Ruhr e.V., dem wir durch den Beitritt zur Partnerinitiative zu noch mehr Leben verhelfen. Einer der Schwerpunkte wird daher auf interkulturellen Weiterbildungsangeboten und Coachings der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liegen. Ein weiterer ist die Integration junger Flüchtlinge in ein neues berufliches und soziales Umfeld.“
 
Die Partnerinitiative ist ein zentrales Modul aus dem umfangreichen Maßnahmenkatalog der Landesinitiative „Mehr Migrantinnen und Migranten in den öffentlichen Dienst – Interkulturelle Öffnung der Landesverwaltung“. Ziel dieses Vorhabens der Landesregierung ist es, die interkulturelle Kompetenz der Beschäftigten im öffentlichen Dienst zu fördern und die interkulturelle Öffnung landesweit voranzutreiben.
 
Der Partnerinitiative des Landes haben sich bereits zahlreiche Partner angeschlossen. Dazu gehören die Kreisverwaltungen Soest und Lippe, die Stadt Duisburg und das Jobcenter Duisburg, die Stadt Gelsenkirchen und die Polizei Gelsenkirchen, die Stadt Solingen, die Städtekooperation Integration Interkommunal (mit acht Ruhrgebietsstädten), die Bezirksregierungen Arnsberg und Düsseldorf, der Westdeutsche Rundfunk Köln, der Landesverband der Volkshochschulen NRW, das Multikulturelle Forum in Lünen, der Caritas Verband für den Kreis Unna, der Paritätische Wohlfahrtsverband in NRW, der Landessportbund, der Polizeipräsident und das Jobcenter Dortmund, der Landschaftsverband Rheinland, das Jobcenter StädteRegion Aachen, die Rheinbahn AG Düsseldorf, die Bezirksregierung Münster und die Stadt Jülich.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales
Pressestelle des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.