Suche

In Zeitraum suchen
 
Anzahl der Ergebnisse
  • Pressemitteilung
  • 27.10.2022

Am 27. Oktober 2021 wurde Hendrik Wüst vom Landtag Nordrhein-Westfalen zum Ministerpräsidenten gewählt. In den 365 Tagen ist viel passiert. Vor allem die Corona-Pandemie, der russische Angriffskrieg auf die Ukraine und die Energiekrise haben den Ministerpräsidenten intensiv beschäftigt. Darüber hinaus war er an unzähligen Orten im ganzen Land unterwegs, hat Menschen in Unternehmen, Organisationen und wissenschaftliche Einrichtungen getroffen, Schulen und Krankenhäuser, Kultureinrichtungen und Sportstadien besucht.

  • Artikel

Die Staatskanzlei ist die Behörde des Ministerpräsidenten. Hier laufen die Fäden der Regierungs- und Verwaltungsarbeit zusammen. Aufgabe der Staatskanzlei ist es, den Regierungschef bei der Festlegung und Umsetzung der politischen Richtlinien sowie in seiner Funktion als Repräsentant des Landes zu unterstützen.

Ministerpräsident Laschet: 2020 ist wegweisend für die Zukunft der Landwirtschaft. Unser Ziel ist eine nachhaltige Landwirtschaft, die auf Wertschätzung und Wertschöpfung basiert

Die Landesregierung will die starke, vielfältige und vitale heimische Landwirtschaft erhalten und stärken. Um sich mit der Branche über aktuelle Herausforderungen auszutauschen, haben Ministerpräsident Armin Laschet und Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser zu einem in dieser Form ersten Landwirtschaftsgipfel in Nordrhein-Westfalen in die Staatskanzlei eingeladen.

  • Artikel

Erfahren Sie alles zur Durchführung von Praktika und Stationen des Referendariats in der Staatskanzlei bzw. beim Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales und den Landesvertretungen.

  • Pressemitteilung
  • 06.01.2016
Sternsingerempfang in der Staatskanzlei

In Vertretung für Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat die stellvertretende Ministerpräsidentin Sylvia Löhrmann 55 Sternsinger aus ganz Nordrhein-Westfalen in der Staatskanzlei empfangen. Das diesjährige Motto der Aktion lautet: „Segen bringen, Segen sein. Respekt für dich, für mich, für andere – in Bolivien und weltweit!“

Unmittelbar nach seiner Wahl hat Ministerpräsident Hendrik Wüst am Mittwochnachmittag die Amtsgeschäfte in der Staatskanzlei aufgenommen. Im Anschluss an seine Wahl im Landtag ging der neue Ministerpräsident in Begleitung seines Amtsvorgängers Armin Laschet zum Landeshaus, wo er sein Amt antrat. Wüst ist der 12. Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und der jüngste Amtsinhaber seit Karl Arnold, der von 1947 bis 1956 regierte.

  • Pressemitteilung
  • 05.09.2013

Die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen hat am 30. August 2013 das förmliche Verfahren zur Beteiligung der Öffentlichkeit zum Entwurf eines neuen Landesentwicklungsplans eingeleitet. Die Bürgerinnen und Bürger haben jetzt die Möglichkeit, bis zum 28. Februar 2014 zum Entwurf des neuen LEP NRW Stellung zu nehmen. Der Planentwurf ist bei der Landesplanungsbehörde und den Regionalplanungsbehörden öffentlich ausgelegt; er kann aber auch von zuhause aus im Internetauftritt der Landesregierung unter www.nrw.de/landesplanung eingesehen werden. Hinweise und Anregungen zu dem neuen Landesentwicklungsplan können der Landesplanungsbehörde auf schriftlichem Weg, per E-Mail oder dem dafür eingerichteten Online-Beteiligungsverfahren übermittelt werden.

  • Europa
  • Pressemitteilung
  • 17.09.2018

Zu seinem Antrittsbesuch in der Staatskanzlei hat Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner den Botschafter der Republik Slowenien, Franc But, empfangen. In Vertretung von Ministerpräsident Armin Laschet begrüßte der Minister den Gast aus Berlin. Botschafter But wurde von seinem Stellvertreter Aleš Marčič und von Peter Voß, dem Honorarkonsul der Republik Slowenien in Nordrhein-Westfalen, begleitet.

Nathanael Liminski hat die Amtsgeschäfte als Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie Medien übernommen. Bereits am Mittwoch, dem 29. Juni 2022, war Liminski von Ministerpräsident Hendrik Wüst im Düsseldorfer Ständehaus als Minister ernannt und im Landtag vereidigt worden.