Innovation Summit NRW-China 2021 zeigt gemeinsame Potenziale in Zukunftsbranchen auf

Minister Pinkwart: Intensiver Austausch ist wichtig, um wirtschaftliche Zusammenarbeit zu vertiefen und Fortschritte bei Schlüsseltechnologien zu erzielen

22. Oktober 2021
Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Laut dem Global Innovation Index ist die chinesische Wirtschaft eine der innovativsten weltweit. Die Zusammenarbeit zwischen Nordrhein-Westfalen und China bei Zukunftsthemen wie Künstliche Intelligenz, Elektromobilität, Smart Logistics, Smart Manufacturing und Biotechnologie bietet deshalb enorme Chancen.

Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Laut dem Global Innovation Index ist die chinesische Wirtschaft eine der innovativsten weltweit. Die Zusammenarbeit zwischen Nordrhein-Westfalen und China bei Zukunftsthemen wie Künstliche Intelligenz, Elektromobilität, Smart Logistics, Smart Manufacturing und Biotechnologie bietet deshalb enorme Chancen. Um das gemeinsame Innovationspotenzial stärker zu nutzen, fand nun der „Innovation Summit NRW-China 2021“ mit praxisnahen Paneldiskussionen und Anwendungsbeispielen statt.
 
Wirtschafts- und Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart: „Die Zahlen sprechen für sich: Mit einem Handelsvolumen von rund 44 Milliarden Euro 2020 zählt China zu den wichtigsten Handelspartnern für Nordrhein-Westfalen. Rund 1.200 chinesische Unternehmen sind hier ansässig und allein in den ersten drei Quartalen dieses Jahres sind 40 Firmen hinzugekommen. Zudem arbeiten wir bereits seit mehr als drei Jahrzehnten gut und erfolgreich mit unseren Partnerprovinzen Jiangsu, Shanxi und Sichuan zusammen. Um die wirtschaftlichen Beziehungen mit China weiter zu vertiefen und in innovativen Zukunftsbranchen und bei Schlüsseltechnologien gemeinsam Fortschritte zu erzielen, ist ein intensiver Austausch wie beim Innovation Summit NRW-China 2021 besonders wichtig. Durch internationale Kooperationen stärken wir zugleich die weltweite Attraktivität des Wirtschaftsstandorts Nordrhein-Westfalen.“
 
Chen Tao, Director General des Jiangsu Provincial Department of Commerce: „Wir freuen uns, dass das Wirtschaftsministerium Nordrhein-Westfalen und die Partner auf chinesischer Seite die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zwischen NRW und China weiter vorantreiben. Insbesondere die vertiefte Kooperation mit der Partnerprovinz Jiangsu bietet viele Chancen. Dafür möchten wir unseren Dank aussprechen und freuen uns auf den weiteren Ausbau unserer wirtschaftlichen Zusammenarbeit.“
 
Felix Neugart, Geschäftsführer von NRW.Global Business: „China und Nordrhein-Westfalen verbindet traditionell eine enge Wirtschaftspartnerschaft und ein intensiver Dialog. In Zeiten vielfältiger globaler Herausforderungen sind bewährte internationale Netzwerke wichtiger denn je. Diesen Dialog möchten wir mit dem Innovation Summit NRW-China stärken und Kooperationspotenziale bei Zukunftsthemen wie Künstliche Intelligenz, Smart Logistics, Industrie 4.0, Biotech oder neuen Mobilitätskonzepte identifizieren.“
 
Der Innovation Summit NRW-China 2021 wurde vom Wirtschaftsministerium zusammen mit NRW.Global Business organisiert. Bei der virtuellen Veranstaltung tauschten sich Experten aus Wirtschaft, Politik und Forschung aus Nordrhein-Westfalen und China drei Tage lang zu aktuellen Innovationsthemen aus. Zudem fanden Gespräche mit Alumni der NRW-China-Stipendiatenprogramme mit den Partnerprovinzen Jiangsu und Shanxi statt.
 
37.000 Chinesinnen und Chinesen sind in Nordrhein-Westfalen beheimatet. Das ist ein Viertel aller in Deutschland lebenden Chinesinnen und Chinesen. Darüber hinaus bestehen mit den Provinzen Shanxi, Jiangsu und Sichuan drei langjährige Partnerschaften auf Landesebene sowie zwölf Partnerschaften zwischen chinesischen und nordrhein-westfälischen Städten.
 

Kontakt

Pressekontakt

Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Telefon: 0211 61772-204
E-Mail: presse [at] mwide.nrw.de

Bürgeranfragen

Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Telefon: 0211 61772-0
E-Mail: nrwdirekt [at] nrw.de