Pressetermin zum Start des E-Tarifs in Bus und Bahn „eezy.nrw“

Am 1. Dezember 2021 startet in Nordrhein-Westfalen der neue eTarif „eezy.nrw“, der Bus- und Bahnfahren in Nordrhein-Westfalen noch einfacher macht: Tippen, einsteigen, losfahren – ganz ohne Tarifkenntnisse und mit dem eigenen Smartphone. „eezy.nrw“ ist ein zusätzliches Angebot im Öffentlichen Nahverkehr, damit mehr Menschen auf Bus und Bahn umsteigen und um Mobilität in Nordrhein-Westfalen nachhaltiger zu gestalten.

01.12.2021
10:00
Köln
Portraitfoto

Am 1. Dezember 2021 startet in Nordrhein-Westfalen der neue eTarif „eezy.nrw“, der Bus- und Bahnfahren in Nordrhein-Westfalen noch einfacher macht: Tippen, einsteigen, losfahren – ganz ohne Tarifkenntnisse und mit dem eigenen Smartphone. „eezy.nrw“ ist ein zusätzliches Angebot im Öffentlichen Nahverkehr, damit mehr Menschen auf Bus und Bahn umsteigen und um Mobilität in Nordrhein-Westfalen nachhaltiger zu gestalten.

Wie einfach „eezy.nrw“ funktioniert, möchten wir Ihnen im Rahmen eines Pressetermins vorstellen. Nach einem einführenden Statement von Ina Brandes, Ministerin für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, werden Eduard Rollmann, Leiter Kompetenzcenter Marketing NRW (KCM) und Dr. Maximilian Müller, Leiter Kompetenzcenter Digitalisierung NRW (KCD) das Projekt vorstellen. Anschließend kommen die Geschäftsführer der Verkehrsverbünde, Tarifgemeinschaften und SPNV-Aufgabenträger Hans-Peter Geulen (AVV), Michael Vogel (VRS), José Luis Castrillo (VRR), Matthias Hehl (Westfalentarif GmbH) und Joachim Künzel (NWL) zu einem Podiumsgespräch zusammen. Im Rahmen des Podiumstalks besteht für Journalistinnen und Journalisten die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Moderatorin Christiane Stein führt durch die Veranstaltung.

Zeit:   Mittwoch, 1. Dezember 2021, um 10.00 Uhr                              

Einlass ab 9.30 Uhr

Ort:    Alter Wartesaal, direkt neben dem Kölner Hbf

Johannisstraße 11, 50668 Köln

Hinweise für Journalistinnen und Journalisten:

Die gesamte Veranstaltung wird live bei Zoom übertragen. Im Sinne des Infektionsschutzes bitten wir die Anzahl anwesender Medienvertreter auf ein Minimum zu begrenzen.

Der Zutritt zur Veranstaltung ist nach dem 2G+ Modell geregelt. Daher bringen Sie bitte einen gültigen Nachweis über die vollständige Impfung oder Genesung mit. Zusätzlich benötigen Sie die Bestätigung einer offiziellen Teststelle über einen negativen Antigen-Schnelltest (max. 24 Stunden alt) oder über einen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist. Wir bitten ebenfalls um Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises.

Im Alten Wartesaal besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen bzw. FFP2-Maske, bis Sie Ihren Sitzplatz eingenommen haben.

Fragen via E-Mail: Journalistinnen und Journalisten haben die Möglichkeit, ihre Fragen vor oder während des Podiumgesprächs per E-Mail zu stellen. Diese Fragen werden dann in das laufende Podiumsgespräch gereicht und von der Moderatorin vorgelesen. Wir bitten die Fragen unter Nennung von Vor- und Nachnamen und Medium zu übersenden mit dem Betreff „Frage zu eezy.nrw“ an fragen [at] eezy.nrw ()

Bitte melden Sie sich bis Montag, 29.11.2021 auf https://eezy.nrw/anmeldung an.

Kontakt

Pressekontakt

Verkehr

Telefon: 0211 3843- 1043
E-Mail: presse [at] vm.nrw.de

Bürgeranfragen

Verkehr

Telefon: 0211 3843-0
E-Mail: nrwdirekt [at] nrw.de