Trauer um Dieter Hildebrandt - Deutschland verliert einen kritisch-bissigen Mahner

20. November 2013

Trauer um Dieter Hildebrandt - Deutschland verliert einen kritisch-bissigen Mahner

Zum Tod des Kabarettisten Dieter Hildebrandt erklärte die stellvertretende NRW-Ministerpräsidentin und Bildungsministerin Sylvia Löhrmann: „Deutschland verliert mit Dieter Hildebrandt den großen Mann des politischen Kabaretts, und damit eine seiner geschliffensten Zungen. Wir alle verlieren einen kritisch-bissigen Mahner und feinsinnigen politischen Beobachter. Dieter Hildebrandt brachte uns oft zu solch einem Lachen, dass es einem so manches Mal im Halse stecken blieb und er gefiel uns gerade auch deshalb, weil er immer auch über sich selbst lachen konnte. Dass Menschenfreundschaft und Gerechtigkeitssinn sein Denken und Handeln prägten, machte er über die erfüllten Jahrzehnte seines Bühnen- und Hörfunklebens deutlich wie kaum ein Zweiter. Mir unvergessen ist ‚Dr. Murkes gesammeltes Schweigen‘ mit ‚jenem höheren Wesen, das wir verehren‘. Dieter Hildebrandt prägte nicht nur mit dem „Scheibenwischer“ in der ARD die bundesdeutsche Zeit- und Fernsehgeschichte. Zu Recht wurde er hier in NRW mit insgesamt vier Grimme-Preisen bedacht, darunter im Jahr 2004 der Adolf-Grimme-Preis als besondere Auszeichnung für sein Lebenswerk.“

Zum Tod des Kabarettisten Dieter Hildebrandt erklärt die stellvertretende NRW-Ministerpräsidentin und Bildungsministerin Sylvia Löhrmann:

„Deutschland verliert mit Dieter Hildebrandt den großen Mann des politischen Kabaretts, und damit eine seiner geschliffensten Zungen. Wir alle verlieren einen kritisch-bissigen Mahner und feinsinnigen politischen Beobachter. Dieter Hildebrandt brachte uns oft zu solch einem Lachen, dass es einem so manches Mal im Halse stecken blieb und er gefiel uns gerade auch deshalb, weil er immer auch über sich selbst lachen konnte.

Dass Menschenfreundschaft und Gerechtigkeitssinn sein Denken und Handeln prägten, machte er über die erfüllten Jahrzehnte seines Bühnen- und Hörfunklebens deutlich wie kaum ein Zweiter. Mir unvergessen ist ‚Dr. Murkes gesammeltes Schweigen‘ mit ‚jenem höheren Wesen, das wir verehren‘. Dieter Hildebrandt prägte nicht nur mit dem „Scheibenwischer“ in der ARD die bundesdeutsche Zeit- und Fernsehgeschichte. Zu Recht wurde er hier in NRW mit insgesamt vier Grimme-Preisen bedacht, darunter im Jahr 2004 der Adolf-Grimme-Preis als besondere Auszeichnung für sein Lebenswerk.“

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Schule und Weiterbildung Telefon 0211 5867-3505.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.