Staatssekretär Bernd Neuendorf wirbt am "Boys' Day" für mehr männliche Fachkräfte in Kindertagesstätten

25. April 2013

Staatssekretär Bernd Neuendorf wirbt am "Boys' Day" für mehr männliche Fachkräfte in Kindertagesstätten

Staatssekretär Bernd Neuendorf hat heute in Iserlohn in der AWO-Kindertagesstätte "Wiemer" die Jungen begrüßt, die dort im Rahmen des "Boys' Day" den Erzieheralltag näher kennenlernen wollten. Ziel des jährlich bundesweit durchgeführten "Boys' Day" ist es, in einen Beruf hinein zu schnuppern, der aufgrund tradierter Rollenvorstellungen nicht zur bevorzugten Berufswahl von Jungen gehört.

Düsseldorf/Iserlohn, 25.04.2013. Staatssekretär Bernd Neuendorf hat heute in Iserlohn in der AWO-Kindertagesstätte "Wiemer" die Jungen begrüßt, die dort im Rahmen des "Boys' Day" den Erzieheralltag näher kennenlernen wollten. Ziel des jährlich bundesweit durchgeführten "Boys' Day" ist es, in einen Beruf hinein zu schnuppern, der aufgrund tradierter Rollenvorstellungen nicht zur bevorzugten Berufswahl von Jungen gehört.

"Der Beruf des Erziehers ist spannend, vielfältig und verantwortungsvoll. Ich bin heute nach Iserlohn gekommen, um denen, die den Beruf bereits ergriffen haben und denen, die ihn vielleicht einmal ergreifen möchten, Mut zu machen, diesen Weg weiter zu gehen", sagte Neuendorf im Gespräch mit den Jugendlichen. Der Staatssekretär übernahm deshalb die Schirmherrschaft für das "Boys' Day"-Projekt der AWO-Kindertagesstätten in Iserlohn.

"Männliche Erziehungsvorbilder und männliche Identifikationsfiguren sind außerordentlich wichtig für die frühkindliche Entwicklung. Es ist eine große gesellschaftliche Aufgabe, den Anteil der männlichen Fachkräfte in den Kitas zu erhöhen", sagte Neuendorf. "Deshalb unterstützen wir das Modellprojekt 'Rolle vorwärts - mehr Männer in Kitas' des AWO-Bezirks Westliches Westfalen e.V. über die Mitarbeit im Beirat".

Die Anzahl der Erzieher in nordrhein-westfälischen Kitas hat sich zwar im letzten Jahr auf rund 1.660 erhöht, dennoch liegt der Männeranteil in Nordrhein-Westfalen in diesem Berufsfeld nur bei rund 2,6 Prozent. 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.