Staatssekretärin Andrea Milz lobt Engagementpreis NRW 2022 aus

Staatssekretärin Andrea Milz lobt Engagementpreis NRW 2022 aus

6. August 2021

Das Motto: „Für Engagement begeistern“

Unter dem Motto „Für Engagement begeistern“ können sich Vereine, Stiftungen, gemeinnützige GmbHs und Bürgerinitiativen um den Engagementpreis NRW 2022 bewerben. Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen, Andrea Milz, hat diesen Preis ausgelobt, mit dem vorbildliche Projekte des bürgerschaftlichen Engagements gewürdigt und bekannt gemacht werden sollen

 
Die Staatskanzlei teilt mit:

Unter dem Motto „Für Engagement begeistern“ können sich Vereine, Stiftungen, gemeinnützige GmbHs und Bürgerinitiativen um den Engagementpreis NRW 2022 bewerben. Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen, Andrea Milz, hat diesen Preis ausgelobt, mit dem vorbildliche Projekte des bürgerschaftlichen Engagements gewürdigt und bekannt gemacht werden sollen. Der Engagementpreis NRW 2022 richtet sich an herausragende ehrenamtliche Projekte, die mit kreativen Ideen und Ansätzen dazu beitragen Menschen für das Engagement zu begeistern.
 
„Ob im sozialen, kirchlichen, kulturellen oder sportlichen Bereich wir brauchen Menschen, die sich für das Engagement und den Einsatz für die gute Sache begeistern. Deswegen freut es mich in diesem Jahr besonders, dass wir die Preisgelder für die Siegerprojekte erhöhen konnten. Ab 2022 ist der Engagementpreis mit jeweils 5.000 Euro dotiert. Zusätzlich sind wir erstmals in der Lage auch den zwölf Projekten, die zum Engagementpreis nominiert sind, als Dank und Zeichen der Anerkennung, jeweils 1.000 Euro zur Verfügung stellen zu können “, sagte Andrea Milz. Der Engagementpreis NRW wird im Jahr 2022 zum achten Mal vergeben.
 
Kooperationspartner des Landes ist die Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege. Eckhard Uhlenberg, Präsident der NRW-Stiftung, sagte anlässlich der Ausschreibung: „Die Menschen in NRW engagieren sich vor allem dort, wo sie sich zuhause fühlen – in ihren Dörfern und Stadtteilen oder in der sie umgebenden Natur. Sie kümmern sich um den Erhalt von Baudenkmälern, die Schaffung von Quartiers- und Begegnungszentren und um Naturschutzgebiete. Dadurch entstehen überall lebendige Orte für Engagement und Begegnung. Mit einem Sonderpreis zeichnet die NRW-Stiftung den Ideenreichtum der Menschen für ihre Heimat aus.“
 
Aus den eingereichten Projekten werden Ende 2021 zwölf Projekte ausgewählt, die im Verlauf des Jahres 2022 als „Engagement des Monats“ auf der Internetplattform www.engagiert-in-nrw.de vorgestellt werden. Jeweils zwei Projektbeteiligte erhalten zudem die Möglichkeit zur Teilnahme an kostenfreien Qualifizierungsworkshops.
Die „Engagements des Monats“ haben darüber hinaus die Chance, einer von drei Trägern des Engagementpreises NRW 2022 zu werden. Diese werden Ende 2022 durch eine Online-Abstimmung, die Nordrhein-Westfalen-Stiftung (Sonderpreis) sowie eine Jury bestimmt. 
 
Bewerbungsschluss ist der 30. September 2021.
 
Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen finden Sie unter www.engagiert-in-nrw.de.
 

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Pressestelle

Kontakt

Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.