Holger Müller war ein leidenschaftlicher Kämpfer
11. Juni 2019

Ministerpräsident Armin Laschet: Holger Müller war ein leidenschaftlicher Kämpfer mit offenem Ohr und großem Herzen

Die Staatskanzlei teilt mit:

Holger Müller, Abgeordneter des Landtages Nordrhein-Westfalen für den Rheinisch-Bergischen Kreis I, Vorsitzender des Sportausschusses, Mitglied der CDU-Fraktion, ist im Alter von 71 Jahren verstorben.

 
Die Staatskanzlei teilt mit:

Holger Müller, Abgeordneter des Landtages Nordrhein-Westfalen für den Rheinisch-Bergischen Kreis I, Vorsitzender des Sportausschusses, Mitglied der CDU-Fraktion, ist im Alter von 71 Jahren verstorben.
 
Ministerpräsident Armin Laschet teilt hierzu mit: „Mit großer Trauer habe ich erfahren, dass Holger Müller nach schwerer Krankheit von uns gegangen ist. Nordrhein-Westfalen verliert mit Holger Müller einen über die Parteigrenzen hinweg geschätzten, authentischen und geradlinigen Politiker. Holger Müller war ein echtes Rheinisches Original im besten Sinne, der jahrzehntelang leidenschaftlich die Interessen der Bürgerinnen und Bürger im Bergischen Land und in seiner Heimat Bergisch-Gladbach und Rösrath vertreten hatte, immer mit offenem Ohr und großem Herzen. Seit 2005 gehörte Holger Müller dem Landtag Nordrhein-Westfalen an. Dort setzte er sich etwa intensiv für die Förderung des Ehrenamtes sowie des Vereinswesens ein und gestaltete mit ganzer Kraft und hoher Sachkompetenz die Sportpolitik, zuletzt als Vorsitzender des Sportausschusses. Unvergessen bleibt seine Förderung des Sportnachwuchses, für den er sich unter anderem als Beiratsmitglied im Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V. einsetzte und im Kuratorium der nordrhein-westfälischen Stiftung zur Nachwuchsförderung im Leistungssport - Sportstiftung NRW. Der Pakt für den Sport geht nicht zuletzt auf seinen engagierten Einsatz zurück. Mit seinem Wirken trug Holger Müller dazu bei, dass Nordrhein-Westfalen heute das Sportland Nummer 1 in Deutschland ist.“
 
Der Ministerpräsident weiter: „Holger Müller war nicht nur ein anerkannter und leidenschaftlicher Experte auf dem Gebiet des Sports, sondern auch ein Fachmann der Touristik - einem wichtigen Wirtschaftszweig unseres Landes. Mit seiner großen Erfahrung als selbstständiger Reiseunternehmer und später als Abteilungsleiter des Flughafens Köln/Bonn hatte er ein exzellentes Gespür für Themen und Potenziale des Tourismuslandes Nordrhein-Westfalen, das er als Abgeordneter des Landtages gestaltete oder als Mitglied des Beirats von Tourismus NRW e.V.. Holger Müller hinterlässt tiefe Spuren im Sport- und Tourismusland Nordrhein-Westfalen. Er war ein vorbildlicher Landespolitiker, ein geradliniger und sehr bodenständiger Mensch, der immer klar seine Meinung vertreten hatte. Er war ein Wertkonservativer, der seinen Standpunkt meist humorvoll, aber überzeugt und für viele auch überzeugend vortrug. Sein Einsatz für das Miteinander der Generationen wird besonders bleibende Spuren hinterlassen.
 
Der Tod von Holger Müller ist ein großer Verlust, auch für mich persönlich. Holger Müller wird uns fehlen. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner gesamten Familie, mit der wir in diesen schweren Stunden in Gedanken und im Gebet verbunden sind. Wir trauern mit seinen Angehörigen.“
 

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Pressestelle

Kontakt

Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.