Kalendrina 2014 unter dem Motto „Sei neugierig“ erschienen

26. September 2013

Ministerin Steffens: Kalendrina 2014 unter dem Motto „Sei neugierig“ erschienen

Die Kalendrina – Kalender, Freundin, Tagebuch und Magazin – geht in die nächste Runde. Unter dem diesjährigen Motto „Sei neugierig“ ist bereits zum elften Mal eine gelungene Mischung aus Poesie-Album und Kalender für das Jahr 2014 entstanden. Träger des Projektes sind die Sportjugend im Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V. und der Behinderten-Sportverband Nordrhein-Westfalen e.V. Gefördert wird das Projekt vom nordrhein-westfälischen Emanzipationsministerium. „Die Kalendrina 2014 ist durch die Erfahrungen der Redaktionsteams in den vergangenen Jahren noch informativer geworden. Ich bin sicher, dass sie für Mädchen und junge Frauen in Nordrhein-Westfalen eine inspirierende Begleiterin im Alltag sein wird“, so Emanzipationsministerin Barbara Steffens.

Das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter, die Sportjugend im Landessportbund Nordrhein-Westfalen und der Behinderten-Sportverband Nordrhein-Westfalen teilen mit:

Die Kalendrina – Kalender, Freundin, Tagebuch und Magazin – geht in die nächste Runde. Unter dem diesjährigen Motto „Sei neugierig“ ist bereits zum elften Mal eine gelungene Mischung aus Poesie-Album und Kalender für das Jahr 2014 entstanden. Träger des Projektes sind die Sportjugend im Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V. und der Behinderten-Sportverband Nordrhein-Westfalen e.V. Gefördert wird das Projekt vom nordrhein-westfälischen Emanzipationsministerium. „Die Kalendrina 2014 ist durch die Erfahrungen der Redaktionsteams in den vergangenen Jahren noch informativer geworden. Ich bin sicher, dass sie für Mädchen und junge Frauen in Nordrhein-Westfalen eine inspirierende Begleiterin im Alltag sein wird“, so Emanzipationsministerin Barbara Steffens.

Die Kalendrina enthält unter anderem Informationen zu Sportdisziplinen wie Goalball und Rollstuhlbasketball, Tipps etwa zu gesunder Ernährung sowie einen Notenspiegel und einen Menstruationskalender. Außerdem sind Artikel zu Themen wie „Herausforderungen“ und „Radikalismus“ und eine Fotostory enthalten. Abgerundet wird die Kalendrina durch Interviews mit Sportlerinnen und Sportlern sowie Funktionärinnen und Funktionären im Sport mit und ohne Behinderung, aber auch Politikerinnen und Politiker kommen zu Wort. So stellte sich unter anderem Emanzipationsministerin Barbara Steffens den Fragen des Redaktionsteams.

Erstellt wird die Kalendrina seit über zehn Jahren von Mädchen im Alter zwischen elf und 17 Jahren mit und ohne Behinderung. Durch das Konzept der Partizipation ist sichergestellt, dass die Themenauswahl die tatsächlichen Interessen der Zielgruppe trifft. In mehreren Redaktionssitzungen erarbeiteten die Mädchen die Struktur des Kalenders und schreiben die Texte. Die lebendigen Diskussionen über die vielfältigen Facetten des Themas „Mädchen sein“ bilden die Basis für die Themenauswahl.

Die Kalendrina ist zur Messe REHACARE 2013 erschienen, die noch bis zum 28. September in Düsseldorf stattfindet. Der Kalender kann ab sofort schriftlich bestellt werden (bitte einen mit 1,45 Euro frankierten Rückumschlag beilegen) bei:

Sportshop des Landessportbundes NRW e.V.
Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg

oder

Behinderten-Sportverband NW e.V.
Friedrich-Alfred-Str. 10
47055 Duisburg

Bei Fragen wenden sich Interessierte an: Sara-Maria Wolfram, BSNW Abteilung KiJu, Telefon 0203 – 7174161, Mail: wolfram@bsnw.de.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter, Telefon 0211 8618-4246.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.