Mädchenkalender „Kalendrina“ 2018 erschienen

4. Oktober 2017

Ministerin Scharrenbach: Mädchenkalender „Kalendrina“ 2018 erschienen

Die neue Ausgabe des Mädchenkalenders „Kalendrina“ für Mädchen mit und ohne Behinderung ist heute erschienen. Der Taschenkalender erscheint bereits zum 15. Mal – in diesem Jahr unter dem Motto „Sei mutig!“. Er soll Mädchen dazu ermutigen, selbstbewusst ihre eigene Meinung zu vertreten und ihren eigenen Weg zu gehen – mit oder ohne Behinderung. Im Kalender finden sich jedes Jahr zudem etliche Hinweise rund um sportliche Aktivitäten. Das Redaktionsteam besteht aus Mädchen im Alter von 13 bis 17 Jahren.

 
Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung teilt mit:

Die neue Ausgabe des Mädchenkalenders „Kalendrina“ für Mädchen mit und ohne Behinderung ist heute erschienen. Der Taschenkalender erscheint bereits zum 15. Mal – in diesem Jahr unter dem Motto „Sei mutig!“. Er soll Mädchen dazu ermutigen, selbstbewusst ihre eigene Meinung zu vertreten und ihren eigenen Weg zu gehen – mit oder ohne Behinderung. Im Kalender finden sich jedes Jahr zudem etliche Hinweise rund um sportliche Aktivitäten. Das Redaktionsteam besteht aus Mädchen im Alter von 13 bis 17 Jahren.
 
„Kalendrina ist ein Kalender von Mädchen für Mädchen gemacht. Er ist deshalb passgenau auf die Interessen von Mädchen mit und ohne Behinderung  zugeschnitten. Darin liegt für mich ein wesentlicher Wert des Taschenkalenders. Er dient mit informativen Texten, interessanten Interviews oder Buchtipps als Wegbegleiterin durch das ganze Jahr“, sagte Ministerin Scharrenbach. 
 
Bei der Erstellung des Kalenders unterstützen ehemalige „Kalendrina“-Mädchen als Mentorinnen das Redaktionsteam weiterhin. „Ebenso vielfältig wie die Themen ist auch die Zusammensetzung der Redaktion: Mädchen mit und ohne Behinderung, die sich bei der gemeinsamen Redaktionsarbeit näher kennenlernen und Einblicke in die Lebenswelten der jeweils anderen erhalten“, sagt Stefanie Plümper-Little, Landesjugendwartin des Behinderten- und Rehabilitationssportverbands Nordrhein-Westfalen e. V. (BRSNW).
 
Die hervorragende ehrenamtliche Arbeit der Mädchen wurde im Jahr 2016 mit dem NRW-Sonderpreis für Mädchen und Frauen im Sport vom damaligen Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und dem Landessportbund NRW ausgezeichnet.
 
Die neue Ausgabe der „Kalendrina“ für 2018 erscheint zur REHACARE 2017, die vom 4. bis 7. Oktober 2017 in Düsseldorf stattfindet, und wird im Sportcenter (Halle 7a) des BRSNW verteilt. Der Kalender hat insgesamt eine Auflagenhöhe von 21.000 Stück. Träger des Projekts sind die Sportjugend im Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V. und der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e.V. Gefördert wird das Projekt vom Ministerium für Kommunales, Heimat, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Der Taschenkalender „Kalendrina“ kann ab sofort bestellt werden beim

  • Sportshop des Landessportbundes NRW e.V.
    Friedrich-Alfred-Straße 25, 47055 Duisburg
  • Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW e.V.
    Friedrich-Alfred-Straße 10, 47055 Duisburg, Marco Klares
    (Tel. 0203/7174-188 oder klares@brsnw.de)

 
Die Bestellung ist kostenlos, lediglich der Versand wird in Rechnung gestellt.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr
Pressestelle des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.