Ministerin Schäfer stellt elf Portigon-Kunstwerke unter Schutz

Das Foto zeigt Ute Schäfer, Ministerin für Familie, Kultur, Kinder, Jugend und Sport
2. März 2015

Ministerin Schäfer stellt elf Portigon-Kunstwerke als national wertvolles Kulturgut unter Schutz

Kulturministerin Ute Schäfer stellt in einem ersten Schritt elf Portigon-Kunstwerke als national wertvolles Kulturgut unter Schutz im Sinne des Kulturgutschutzgesetzes.

 
Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport teilt mit:

Kulturministerin Ute Schäfer stellt in einem ersten Schritt elf Portigon-Kunstwerke als national wertvolles Kulturgut unter Schutz im Sinne des Kulturgutschutzgesetzes.

Der vom Kulturministerium einberufene Sachverständigenausschuss des Landes Nordrhein-Westfalen für national wertvolles Kulturgut hat in seiner ersten Sitzung beschlossen, für elf der von ihm begutachteten zwölf Portigon-Werke die Eintragung in das Verzeichnis national wertvollen Kulturgutes zu empfehlen. Das Kulturministerium folgt der  Empfehlung und leitet nun die entsprechende Eintragungsverfügung ein.

Folgende Kunstwerke werden in die Liste national wertvollen Kulturgutes aufgenommen:

  1. Giovanni di Paolo: 2 Bildtafeln
  2. August Macke: Gartenbild (Der Macke’sche Garten)
  3. Eduardo Chillida: Diàlogo - Tolerancia
  4. Henry Moore: Working Model for Stone Memorial
  5. Dieter Roth: Bananen unter Glas
  6. Fritz König: Große Flora D
  7. Max Ernst: C’st déjà la 22ème fois que Lohengrin
  8. Fritz Winter: Nocturno
  9. Violine „Lady Inchiquin“, Cremona 1711, von Antonio Stradivari
  10. Violine „ExCroall“, Cremona 1684, von Antonio Stradivari
  11. Violincello (Zertifikat von William E. Hill & Sons, 1939), Turin 1860, von Joseph Rocca

 
„Diese Eintragungen sind lediglich der Anfang“, erklärte Schäfer. Sie lasse zurzeit 60 weitere Werke der Portigon-Kunstsammlung prüfen, ob sie als national wertvolles Kulturgut im Sinne des Kulturgutschutzgesetzes gelten. „Auf diese Weise kann ich einen Verkauf ins Ausland verhindern. Darüber hinaus wird es ein weiteres Treffen des Runden Tisches geben, um mit allen Beteiligten verschiedene Lösungsvorschläge zur Rettung der Portigon-Sammlung zu diskutieren. Dabei freue ich mich selbstverständlich über jede Unterstützung“, sagte die Kulturministerin. 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport
Pressestelle des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30