Ausbausituation der Windenergie in NRW

Porträtfoto von Minister Johannes Remmel
20. November 2015

Minister Remmel: Ausbau der Windenergie kommt in Nordrhein-Westfalen voran

Aktuelle Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land bestätigt Fortschritte des Landes

Die vom Bund geförderte Fachagentur Windenergie an Land hat eine Analyse der Ausbausituation nach den ersten drei Quartalen dieses Jahres vorgelegt. Die positive Entwicklung des Windenergieausbaus in Nordrhein-Westfalen wird dadurch bestätigt.

 
Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Die vom Bund geförderte Fachagentur Windenergie an Land hat eine Analyse der Ausbausituation nach den ersten drei Quartalen dieses Jahres vorgelegt. Die positive Entwicklung des Windenergieausbaus in Nordrhein-Westfalen wird dadurch bestätigt. Mit mehr als einem Zehntel des bundesweiten Zubaus liegt Nordrhein-Westfalen an vierter Stelle bundesweit, direkt hinter dünner besiedelten Flächenländern der norddeutschen Tiefebene. Damit bewegt sich Nordrhein-Westfalen in der Gesamtjahresprognose weiter auf die bisherigen Ausbaurekorde der ersten Ausbauwelle 2001 bis 2003 zu.
 
Zur Veröffentlichung der neuen Zahlen sagte Umweltminister Johannes Remmel: „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, mit einem ambitionierten Ausbau noch mehr Strom in Nordrhein-Westfalen aus Windenergie zu produzieren. Es ist wichtig für die Teilhabe des Landes an der Energiewende, dass wir die Talsohle beim Windenergieausbau durchschritten haben und wieder steigende Ausbauzahlen sehen können. Gegenüber dem Tiefstand des Zubaus im Jahr 2010 kann für 2015 eine Steigerung um 400 Prozent erwartet werden.“
 
In den ersten drei Quartalen 2015 wurden in NRW laut der Fachagentur 73 neue Anlagen in Betrieb genommen mit einer Leistung von 183,8 Megawatt. Zudem liegen Genehmigungen für 120 Anlagen mit 335,5 Megawatt für den weiteren Ausbau vor. Minister Remmel sagte: „Besonders erfreulich sind die Zahlen bereits vorliegender Genehmigungen in einem Umfang von mehr als dem Zubau des letzten Jahres, denn sie belegen, dass Nordrhein-Westfalen die positive Entwicklung auch im kommenden Jahr fortsetzen wird. Mit dem nun aktualisierten Windenergie-Erlass wollen wir Gemeinden, Fachbehörden und Planern Hilfestellung geben, damit diese Entwicklung einen weiteren Schub für die kommenden Jahre erhält.“

Weitere Informationen

Analyse der Fachagentur Windenergie an Land 
Den neuen Windenergieerlass 
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz
Pressestelle des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz
Tel.:
Nora Gerstenberg

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.