Minister Pinkwart überreicht mit 60.000 Euro dotierten Staatspreis MANU FACTUM im Kunsthandwerk

8. September 2017

Minister Pinkwart überreicht mit 60.000 Euro dotierten Staatspreis MANU FACTUM im Kunsthandwerk: Der digitale Wandel braucht ein kreatives Umfeld

Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart hat fünf Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker aus Nordrhein-Westfalen mit dem Staatspreis MANU FACTUM ausgezeichnet. Die Auszeichnungen wurden in den Themenfeldern Medien, Möbel, Schmuck, Skulpturen und Wohnen vergeben.

 
Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie teilt mit:

Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart hat fünf Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker aus Nordrhein-Westfalen mit dem Staatspreis MANU FACTUM ausgezeichnet. Die Auszeichnungen wurden in den Themenfeldern Medien, Möbel, Schmuck, Skulpturen und Wohnen vergeben.
 
Minister Pinkwart sagte: „Handwerk ist mehr als solide Arbeit aus Tradition: Mehr und mehr Betriebe digitalisieren ihre Fertigung und ihre Geschäftsmodelle. Dieser Wandel braucht Kreativität. Eine sich rasch digitalisierende Wirtschaft braucht den Impuls der künstlerischen Gestaltung, um den Bezug zu den Menschen zu erhalten. Hier gibt die Landesregierung mit dem Staatspreis MANU FACTUM fördernde Impulse.“
 
Seit den 60er Jahren verleiht die Landesregierung alle zwei Jahre herausragende Leistungen im Kunsthandwerk mit der Auszeichnung, die mit insgesamt 60.000 Euro dotiert ist. Eine Fachjury aus Vertretern der Gestaltungspraxis, aus Hochschule, Handwerk und Verwaltung wählte folgende Preisträgerinnen und Preisträger:

  • Ira Marom aus Düren – Medien
  • Ulrike Becker aus Münster – Möbel
  • Alessa Joosten aus Düsseldorf – Schmuck
  • Barbara Hattrup aus Salzkotten – Skulptur
  • Konrad Koppold aus Leverkusen – Wohnen

 
Die 136 Werke der Wettbewerbsteilnehmer sind vom 10. September bis 5. November 2017 im Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund (MKK) ausgestellt.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Der Eingang des Ministeriums
Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie
Matthias Kietzmann

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.