Leitmarktwettbewerb IKT.NRW gestartet

Porträtbild von Minister Garrelt Duin
1. Juni 2015

Leitmarktwettbewerb IKT.NRW startet – 60 Millionen Euro für Innovationen und Kooperationen zur Digitalisierung der Wirtschaft

Minister Duin: NRW fördert neue Ideen für eine leistungsstarke und gut vernetzte IKT-Branche

Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat den Leitmarktwettbewerb für Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) gestartet. Ziel ist, die Innovationskraft der IKT-Wirtschaft zu stärken und branchenübergreifende Kooperationen insbesondere beim Thema „Industrie 4.0“ auszubauen.

 
Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk teilt mit:

Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat den Leitmarktwettbewerb für Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) gestartet. Ziel ist, die Innovationskraft der IKT-Wirtschaft zu stärken und branchenübergreifende Kooperationen insbesondere beim Thema „Industrie 4.0“ auszubauen. Dazu stellen das Land und die EU 60 Millionen Euro bereit.

Gefördert werden Projekte aus folgenden Bereichen:

  • Cyber Physical Systems zur Gestaltung von Produktions- und Wertschöpfungsprozessen, die Digitales und Analoges verknüpfen
  • Digitale Transformation durch die Anwendung von IKT in der klassischen Industrie
  • Zukunftsfähige Mobilität
  • IT-Sicherheit für die Wirtschaft

„Um den digitalen Wandel zur Industrie 4.0 umzusetzen, braucht NRW eine leistungsstarke und gut vernetzte IKT-Branche. Deshalb unterstützen wir Innovationen, die traditionelle Industrie, digitale Wirtschaft und Wissenschaft zusammenbringen“, sagte Wirtschaftsminister Garrelt Duin.

Mit der Förderung will die Landesregierung Wettbewerbsfähigkeit, Beschäftigung und Wohlstand sichern sowie die internationale Sichtbarkeit Nordrhein-Westfalens als führender Standort für IKT erhöhen. Der Aufruf richtet sich an Unternehmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und kulturelle Einrichtungen. Bewerbungsfrist der ersten Einreichungsrunde ist der 1. September 2015.

Bewerbungsbögen, Veranstaltungstermine sowie weitere Informationen sind abrufbar unter www.efre.nrw.de oder www.leitmarktagentur.nrw.de.

Inhaltliche Fragen beantwortet das Cluster IKT.NRW (www.ikt.nrw.de).

„IKT.NRW“ ist der achte NRW-Leitmarktwettbewerb in der aktuellen Förderperiode des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung
(EFRE). Er ergänzt thematisch die bereits laufenden Wettbewerbe „MobilitätLogistik.NRW“ und „Produktion.NRW“.

Das Wirtschaftsministerium koordiniert den Wettbewerb in Zusammenarbeit mit dem Ministerien für Innovation (MIWF), Umwelt (MKULNV) und Europa (MBEM). Die Leitmarktwettbewerbe sind Teil der Regionalen Innovationsstrategie der Landesregierung.

Bis zum Jahr 2020 stehen Nordrhein-Westfalen insgesamt rund 1,2 Milliarden Euro EU-Mittel zur Verfügung, um Wachstum und Beschäftigung zu unterstützen.

Pressekontakt:

Mirjam Grotjahn
Telefon: 0211/ 61772 - 124
E-Mail: Mirjam.Grotjahn@mweimh.nrw.de

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie
Tel.:
Mirjam Grotjahn

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.