Land fördert Tourismusprojekt in Xanten mit 4,3 Millionen Euro

Porträtbild von Minister Garrelt Duin
15. April 2016

Land fördert Tourismusprojekt in Xanten mit 4,3 Millionen Euro

Minister Duin: Investitionen in den Gesundheitstourismus lohnen sich

Wellness und Gesundheitstourismus sind ein klarer Trend. Im Projekt „Park der Begegnung - KURlaub in den Wallanlagen“ werden die bekannten Wallanlagen der Stadt Xanten zu einem generationsübergreifenden Kurpark entwickelt.

 
Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk teilt mit:

Wellness und Gesundheitstourismus sind ein klarer Trend. Im Projekt „Park der Begegnung - KURlaub in den Wallanlagen“ werden die bekannten Wallanlagen der Stadt Xanten zu einem generationsübergreifenden Kurpark entwickelt. Der Aktiv-, Natur- und Kulturtourismus wird durch den Umbau gefördert und um den Aspekt Gesundheitstourismus erweitert.

„Wir wollen mit der Förderung der touristischen Infrastruktur die Standortqualität verbessern und einen Beitrag zur weiteren Stärkung des Tourismus und der Wirtschaft in der Region leisten“, erklärte Wirtschaftsminister Garrelt Duin. Aus Mitteln der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe übergab er dem Bürgermeister der Stadt Xanten, Thomas Görtz, einen Förderbescheid in Höhe von mehr als 4,3 Millionen Euro.

Gemeinsam mit der Stadt investiert das Land in den Aufbau eines Kurparks. Auf den Grünflächen der Wallanlagen sollen vielfältige Stationen für den Gesundheitstourismus entstehen, der alle Ziel- und Altersgruppen anspricht. Wege für Fußgänger und Radfahrer werden zwischen den Wallanlagen errichtet, beleuchtet und attraktiv gestaltet. Dazu kommen Rundlauf-Strecken für Jogger und Nordic-Walker. Die vier Wallräume erhalten entsprechend ihrem Charakter Oberthemen, unter denen ein vielfältiges Angebot für die Leitfelder Bewegung, Aktion, Sport, Spiel, Begegnung und Wohlbefinden entsteht. Im Rahmen des deutschlandweiten Projekts „Reisen für Alle“ wird bei den Umbaumaßnahmen besonderer Wert auf die Barrierefreiheit gelegt.

Aktuelle Zahlen belegen, dass 37 Prozent aller Deutschen großes Interesse an Gesundheitsreisen bzw. Aufenthalten haben, bei denen sie aktiv etwas für ihre Gesundheit tun. 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.