Förderfonds Kultur & Alter: Neue Ideen für die Kulturarbeit mit Älteren werden gefördert

8. März 2013

Förderfonds Kultur & Alter: Neue Ideen für die Kulturarbeit mit Älteren werden gefördert

Mit dem Förderfonds "Kultur & Alter" unterstützt Kulturministerin Ute Schäfer ab sofort Projekte, die zeitgemäße Formen der Kulturarbeit mit älteren Menschen erproben und bessere Zugänge zu Kultureinrichtungen schaffen. Rund 100.000 Euro stehen hierfür insgesamt zur Verfügung.

Düsseldorf, 08.03.2013. Mit dem Förderfonds "Kultur & Alter" unterstützt Kulturministerin Ute Schäfer ab sofort Projekte, die zeitgemäße Formen der Kulturarbeit mit älteren Menschen erproben und bessere Zugänge zu Kultureinrichtungen schaffen. Rund 100.000 Euro stehen hierfür insgesamt zur Verfügung.

"Für viele ältere Menschen ist die Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur ein Schlüssel zu sozialer Teilhabe und höherer Lebensqualität. Angesichts der steigenden Zahl älterer Menschen in unserer Gesellschaft wächst auch im Bereich der Kultur und ihrer Vermittlung der Bedarf an qualifizierten Angeboten, die die Lebenserfahrungen und -umstände älterer Menschen berücksichtigen", sagte Schäfer. Die demografischen Veränderungen seien nicht nur eine Herausforderung für die Kultur. Sie eröffneten auch Chancen, denn die ältere Generation sei mehr als nur eine stetig wachsende Zielgruppe von Interessierten. "Sie ist zugleich eine Gruppe erfahrener und kompetenter Vermittler und kreativer Produzenten von Kunst und Kultur, die sich gern und aktiv einbringen und das Kulturleben bereichern", erklärte Schäfer.

Mit dem Förderfonds soll die Entwicklung neuer kultureller Vermittlungs- und Angebotsformate unterstützt werden. Die Anregung des intergenerationellen Dialogs durch Kulturarbeit, die Thematisierung interkultureller Aspekte und die Förderung der Kulturteilhabe von Personen, die aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen oder Bildungsbarrieren Kulturangebote nicht oder nicht mehr wahrnehmen, sind weitere Förderkriterien. Die Zusammenarbeit zwischen kulturellen Einrichtungen bzw. Künstlern und dem Sozialbereich kann durch den Förderfonds ausgebaut werden.

Bewerben können sich Kultureinrichtungen, Künstlerinnen und Künstler, Kulturpädagoginnen  und Kulturpädagogen sowie Einrichtungen der Seniorenarbeit, die ein künstlerisches Projekt mit älteren Menschen in Zusammenarbeit mit Kulturschaffenden umsetzen möchten. Die Projekte müssen in Nordrhein-Westfalen durchgeführt werden und in diesem Jahr stattfinden. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 12.04.2013.

Weitere Informationen, die Ausschreibung und Förderkriterien finden Sie hier.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.