Ministerpräsident Hendrik Wüst verleiht das Fahnenband des Landes an das ABC-Abwehrbataillon 7 der Bundeswehr in Höxter

Auszeichnung für die Verbundenheit zu Nordrhein-Westfalen und den Menschen in der Region

13. Oktober 2022
Ministerpräsident Hendrik Wüst verleiht das Fahnenband des Landes an das ABC-Abwehrbataillon 7 der Bundeswehr in Höxter

Ministerpräsident Hendrik Wüst hat an das ABC-Abwehrbataillon 7 der Bundeswehr das Fahnenband des Landes Nordrhein-Westfalen in Höxter verliehen. Damit würdigt das Land die besondere Verbundenheit des Bataillons zu Nordrhein-Westfalen.

Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen

Ministerpräsident Hendrik Wüst hat am Donnerstag, 13. Oktober 2022, an das ABC-Abwehrbataillon 7 der Bundeswehr das Fahnenband des Landes Nordrhein-Westfalen in Höxter verliehen. Damit würdigt das Land die besondere Verbundenheit des Bataillons zu Nordrhein-Westfalen.

Ministerpräsident Hendrik Wüst: „Freiheit, Frieden und Demokratie sind nicht selbstverständlich, auch in Europa nicht. Das führt uns der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine schmerzlich vor Augen. Wir müssen lernen, unsere Werte besser zu schützen und unsere Demokratie wehrhafter zu machen: Dafür brauchen wir eine hochmoderne, einsatzfähige und schlagkräftige Bundeswehr, die für die vielfältigen internationalen Herausforderungen gewappnet ist. Vor allem auf unsere Soldatinnen und Soldaten kommt es an. Sie tun für unser Land ihren Dienst: verantwortungsvoll, pflichtbewusst und zuverlässig.“

Der Ministerpräsident weiter: „Das ABC-Abwehrbataillon 7 ist in der Region fest verwurzelt. Diese Verbundenheit auch mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort ist etwas Besonderes – dafür drücken wir als Landesregierung mit dem Fahnenband unsere Wertschätzung aus. Nordrhein-Westfalen steht fest an der Seite der Soldatinnen und Soldaten.“

Das ABC-Abwehrbataillon 7 in Höxter verfügt als eines von drei ABC-Abwehrverbänden der Bundeswehr über alle Fähigkeiten zur Abwehr atomarer, biologischer und chemischer Gefahren (kurz: „ABC-Abwehr“). Hauptaufgabe des ABC-Abwehrbataillons 7 ist die Unterstützung aller militärischen Organisationsbereiche der Bundeswehr in der Abwehr atomarer, biologischer und chemischer Bedrohungen. Bei internationalen und multinationalen Kooperationen arbeiten die Soldatinnen und Soldaten aus Höxter eng mit verbündeten und befreundeten Streitkräften zusammen.

Im Rahmen der Corona-Pandemie hat das Bataillon zudem Amtshilfe geleistet und bei der Flutkatastrophe im vergangenen Jahr im Ahrtal die Menschen mit einer Trinkwasseraufbereitung unterstützt.

Klassische Aufträge des ABC-Abwehrbataillons 7 sind:

  • ABC-Aufklärung durch schnelles und weiträumiges Feststellen sowie Analysieren von Strahlungen und chemischen Kampfstoffen,
  • Dekontamination von Personal, Fahrzeugen und Material sowie von Straßen, Liegenschaften und allgemeiner Infrastruktur durch Entfernen und Neutralisieren von atomaren, biologischen und chemischen Stoffen,
  • Unterstützung bei der Durchführung von Desinfektions- und Hygienemaßnahmen,
  • Aufbereitung von verschmutztem und/oder kontaminiertem Wasser für die Not- und Brauchwasserversorgung.

Das Bataillon besitzt modernstes Gerät zur Aufklärung, Dekontamination und Wasseraufbereitung. Dabei greift der Verband auf Erfahrungen aus dem Golfkrieg, Somalia sowie weiteren Einsätzen wie IFOR, SFOR, KFOR, ISAF und MINUSMA zurück.

Zum aktuellen Zeitpunkt befinden sich Soldaten des ABC-Abwehrbataillons 7 in Auslandseinsätzen in Mali (MINUSMA), Jordanien (Counter Daesh/Capacity Building Iraq) und in Rom (IRINI), um das Waffenembargo der Vereinten Nationen gegen das im Bürgerkrieg befindliche Libyen durchzusetzen.

Mit dem Fahnenband zur Truppenfahne werden seit 1982 Bataillone, Geschwader, Regimente und Brigaden gewürdigt, die lange Zeit in Nordrhein-Westfalen stationiert und in das gesellschaftliche Leben vor Ort auf vorbildliche Weise eingebunden sind.

Fahnenbänder zur Truppenfahne 2006 bis 2019

2006   Feldjägerbataillon 252, Hilden

2007   Panzerbataillon 203, Hemer

2007   Fernmeldebataillon 284, Wesel

2008   Panzerartilleriebataillon 215, Augustdorf

2010   Jagdbombergeschwader 31 „Boelcke“, Kerpen/Nörvenich

2012   Landeskommando Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

2013   Panzergrenadierbataillon 212, Augustdorf

2014   Schweres Pionierbataillon 130, Minden

2015   Deutsch-Niederländisches Korps, Münster

2016   20 Armoured Infantry Brigade der British Forces Germany, Sennelager

2018   Feldjägerregiment 2, Hilden

2019   Panzerbrigade 21 „Lipperland”

Kontakt

Pressekontakt

Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0211837-1134
E-Mail: presse [at] stk.nrw.de

Bürgeranfragen

Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0211837-01
E-Mail: nrwdirekt [at] nrw.de