Arvato baut Logistikzentrum für 30 Millionen Euro in Dorsten/Marl

Minister Duin: Diese Entscheidung für die Emscher-Lippe-Region zeigt, wie attraktiv der Standort ist

29. Januar 2016
Porträtbild von Minister Garrelt Duin

Das Dienstleistungsunternehmen Arvato errichtet ein modernes Logistikzentrum im Industriepark Dorsten/Marl. Dies gab die Bertelsmann-Tochter am Morgen bekannt. Die Erdarbeiten sollen im März beginnen, in der ersten Phase werden mehr als 30 Millionen Euro investiert.

Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Das Dienstleistungsunternehmen Arvato errichtet ein modernes Logistikzentrum im Industriepark Dorsten/Marl. Dies gab die Bertelsmann-Tochter am Morgen bekannt. Die Erdarbeiten sollen im März beginnen, in der ersten Phase werden mehr als 30 Millionen Euro investiert.
 
Wirtschaftsminister Garrelt Duin sagte: „Ich freue mich sehr darüber, dass Arvato 30 Millionen Euro investiert und fast 200 neue Arbeitsplätzen im nördlichen Ruhrgebiet schafft. Das zeigt: Die Emscher-Lippe-Region, die seit ‎Jahrzehnten besonders vom Strukturwandel betroffen ist, ist ein attraktiver Standort. Denn sie bietet erstklassige Voraussetzungen: Verfügbare Gewerbeflächen mit exzellenter Anbindung, das Marktpotenzial von Millionen Haushalten in den Metropolen an Ruhr und Rhein, qualifizierte Arbeitskräfte und die regionale Kooperation der Kommunen. Den Städten Dorsten und Marl und dem Unternehmen Arvato gratuliere ich herzlich zu dieser Entscheidung, für die sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in meinem Haus und in der Wirtschaftsförderung Metropole Ruhr sehr engagiert haben.“

Kontakt

Pressekontakt

Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Telefon: 0211 61772-204
E-Mail: presse [at] mwide.nrw.de

Bürgeranfragen

Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Telefon: 0211 61772-0
E-Mail: nrwdirekt [at] nrw.de