451 nordrhein-westfälische Unternehmen auf der Hannover-Messe Industrie 2018

Staatssekretär Dammermann: Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen haben der digitalen Industrie viel zu bieten

23. April 2018
Staatssekretär Dammermann freundlich lächelnd - Hintergrund blau.

Unter dem Motto „Integrated Industry – Connect & Collaborate“ präsentieren insgesamt 451 Unternehmen und Institutionen aus Nordrhein-Westfalen ihre innovativen Angebote auf der Hannover-Messe Industrie 2018. Zentrale Themen auf der weltweit bedeutendsten Industriemesse sind in diesem Jahr neue Geschäftsmodelle und die Vernetzung mit neuen Märkten. Das Land ist mit insgesamt drei Landes-Gemeinschaftsständen auf der Messe vertreten.

Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Unter dem Motto „Integrated Industry – Connect & Collaborate“ präsentieren insgesamt 451 Unternehmen und Institutionen aus Nordrhein-Westfalen ihre innovativen Angebote auf der Hannover-Messe Industrie 2018. Zentrale Themen auf der weltweit bedeutendsten Industriemesse sind in diesem Jahr neue Geschäftsmodelle und die Vernetzung mit neuen Märkten. Das Land ist mit insgesamt drei Landes-Gemeinschaftsständen auf der Messe vertreten.
 
Staatsekretär Dammermann sagte bei seinem heutigen Besuch: „Die enger werdende Kooperation mit der Digitalwirtschaft steigert die Wettbewerbsfähigkeit der klassischen Industrie, zum Beispiel durch vernetzte Produktion und digitalisierte Fertigungsprozesse. Es ist ein wichtiges Zeichen, dass sich auch die größte Industriemesse der Welt mit diesem Zukunftsthema befasst. Die 451 Aussteller aus Nordrhein-Westfalen zeigen eindrucksvoll, dass sie als innovative Vorreiter der integrierten Industrie ihren weltweiten Kunden viel zu bieten haben.“
 
Auf den drei Landes-Gemeinschaftsständen präsentieren Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen ihre Produkte und Angebote. Dazu zählen

  • Fabrikautomation: 32 Unternehmen, Institute und regionale Netzwerke des Maschinen- und Anlagenbaus auf dem Landes-Gemeinschaftsstand „Fabrikautomation aus NRW“ in Halle 16 (Stand A 10). Zu sehen sind Beiträge für die „Integrated Industry“ und innovative Lösungen der Fertigungs- und Prozesstechnik. Auf der Eventbühne „Volltreffer.NRW“ finden zudem Veranstaltungen zu den Themen Nachwuchs- und Fachkräftegewinnung sowie IT-Sicherheit statt.
  • Neue Werkstoffe: Auf dem Landes-Gemeinschaftsstand „Forschung und neue Werkstoffe aus NRW“ in Halle 2 (Stand B 30) präsentieren zwölf Aussteller aus Nordrhein-Westfalen ihre Produkte.
  • Klimaschutz: Weitere 17 Aussteller aus der Energiebranche sind auf dem Gemeinschaftsstand „Klimaschutz made in NRW“ in Halle 27 (Stand E 40) vertreten.
 
Die Hannover Messe Industrie findet noch bis zum 27. April statt. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.messen.nrw.de
 

Kontakt

Pressekontakt

Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Telefon: 0211 61772-204
E-Mail: presse [at] mwide.nrw.de

Bürgeranfragen

Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Telefon: 0211 61772-0
E-Mail: nrwdirekt [at] nrw.de