Förderwettbewerb PROMISE "PROjektManagement und Innovative Strukturen"

14. November 2017

Neuer Wettbewerb für NRW-Hochschulen zur EU-Forschungs- und Innovationsförderung

Förderung ermöglicht Aufbau von Projektmanagement und Strukturen zur stärkeren Beteiligung an den Europäischen Rahmenprogrammen für Forschung und Innovation

Nach der erfolgreichen Förderung von Projektmanagementstrukturen in zwei Wettbewerben hat Ministerin Pfeiffer-Poensgen nun einen dritten Wettbewerb ausgelobt.

 
Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft teilt mit:

Nach der erfolgreichen Förderung von Projektmanagementstrukturen in zwei Wettbewerben hat Ministerin Pfeiffer-Poensgen nun einen dritten Wettbewerb ausgelobt. Der neue Wettbewerb PROMISE "PROjektManagement und Innovative Strukturen" stärkt die Beteiligung der nordrhein-westfälischen Hochschulen und Universitätsklinika an den Europäischen Rahmenprogrammen für Forschung und Innovation.
 
Das EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizont 2020“ ist dabei von besonderer Bedeutung: Es leistet als europäisches Förderprogramm einen wichtigen Beitrag zum Aufbau einer wissens- und innovationsgestützten Gesellschaft und einer wettbewerbsfähigen Wirtschaft in Europa.
 
Wettbewerbsziel von PROMISE ist es, an Hochschulen und Unikliniken Maßnahmen zu formulieren, weiterzuentwickeln und umzusetzen, die vorrangig auf die nachstehenden sechs Module ausgerichtet sind:

  1. Erhöhung des absoluten und prozentualen Anteils der Horizont 2020-Fördermittel an den von der Einrichtung eingeworbenen Drittmitteln
  2. Erhöhung der Anzahl der Koordinationen von Horizont 2020-Projekten
  3. Erhöhung der Anzahl der eingeworbenen ERC-Grants
  4. Erhöhung des Frauenanteils in allen Fördervorhaben (Beantragung von, Beteiligung und Koordinierung bei Horizont 2020-Projekten)
  5. Erhöhung der Beteiligung in EU-Gremien (Ausschüsse, Expertengremien, Gutachterin/Gutachter)
  6. Ausbau der internationalen Kooperationen mit Partnern der EU- 13-Länder

Bis zum 15. Dezember 2017 haben die Hochschulen die Möglichkeit, ihre Beiträge einzureichen. Weitere Informationen unter www.mkw.nrw.
 
Die Beteiligung nordrhein-westfälischer Akteure an der europäischen Forschungs- und Innovationsförderung und auch an den dadurch entstehenden Wissens- und Innovationsnetzwerken ist ein zentrales Anliegen der Landesregierung Nordrhein-Westfalens.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung
Pressestelle des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.