#IchDuWirNRW
18. Mai 2020

#IchDuWirNRW: Vorbilder werben für gesellschaftlichen Zusammenhalt in der Corona-Pandemie

Musiker Eko Fresh und Moderatorin Nazan Eckes unterstützen Integrationskampagne und setzen Zeichen, mehr Verantwortung füreinander zu übernehmen

Die Integrations- und Wertschätzungskampagne #IchDuWirNRW wirbt seit 2018 für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt, unabhängig von der eigenen Herkunft.

 
Das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration teilt mit:

Die Integrations- und Wertschätzungskampagne #IchDuWirNRW wirbt seit 2018 für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt, unabhängig von der eigenen Herkunft. In Zeiten der Corona-Pandemie sind gegenseitiges Verständnis und Rücksichtnahme wichtiger denn je. Genau deshalb rufen ab sofort fünf Integrationsvorbilder aus Nordrhein-Westfalen auf landesweit 6.400 Plakaten dazu auf, mehr Verantwortung füreinander zu übernehmen und sich an die aktuellen Corona-Regeln, wie das Abstandsgebot oder gründliches Händewaschen, zu halten. Mit dabei sind unter anderem die Fernsehmoderatorin Nazan Eckes und der Rapper Eko Fresh.
 
„Die Corona-Pandemie ist eine große Herausforderung für uns alle. Ich bin jedoch überzeugt, dass wir als Gesellschaft gestärkt daraus hervorgehen können, wenn wir zusammenhalten, respektvoll miteinander umgehen und uns an die Regeln halten, die uns vor dem Virus schützen sollen. Mit unserer Kampagne wollen wir Mut machen. Nordrhein-Westfalen ist ein starkes Bundesland. Wenn wir weiterhin Rücksicht aufeinander nehmen und uns gegenseitig unterstützen, werden wir die Corona-Pandemie meistern“, erklärte Integrationsminister Joachim Stamp bei der Plakatenthüllung in Düsseldorf.
 
Serap Güler, Staatsekretärin für Integration: „Teilhabe bedeutet auch Verantwortung füreinander zu übernehmen. Unsere Vorbilder von #IchDuWirNRW stehen stellvertretend für die Millionen von Menschen in unserem Land, die mit ihrer Einwanderungsgeschichte unsere Gesellschaft bereichern. Vom Polizisten über die Verwaltungsangestellte bis zum Fußballtrainer machen sie alle deutlich, dass solidarisches Handeln keine Frage der Herkunft ist.“
 
„Gerade jetzt kommt es darauf an, sich gegenseitig zu schützen. Wer sich nicht an die Regeln hält, bringt andere Menschen in Gefahr. Das wollen Wir unbedingt verhindern. Die Kampagne #IchDuwirNRW setzt hier einen besonderen Schwerpunkt und spricht Menschen auf eine sehr emotionale Art an. Egal ob jung oder alt, Corona geht uns alle an. Es liegt an jedem Einzelnen von uns, dass Wir und unsere Mitmenschen in der Pandemie gesund bleiben“, sagte Eko Fresh.
 
Die Kampagne #IchDuWirNRW ist 2018 gestartet und zeigt mit mittlerweile insgesamt mehr als 40 Vorbildern unterschiedlicher kultureller Herkunft, wie gut Integration in Nordrhein-Westfalen gelingen kann und welche Chancen Menschen mit und ohne Einwanderungsgeschichte trotz mancher Herausforderungen in NRW haben. Sie wird bis zum Ende der Legislaturperiode fortgesetzt.
 
Folgen Sie uns im Netz:
Twitter: @chancennrw
Facebook: Chancen NRW
Instagram: chancen_nrw
YouTube: Chancen NRW
 

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Pressestelle

Kontakt

Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport
Pressestelle des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.