Internationaler Tag der Patientensicherheit
Claudia Middendorf freundlcih lächelnd vor grau-weißem Hintergrund.
17. September 2018

Am 17. September ist „Internationaler Tag der Patientensicherheit“ – Zahlreiche Angebote in Nordrhein-Westfalen

Unter dem Schwerpunktthema „Digitalisierung und Patientensicherheit“ findet am 17. September zum vierten Mal der „Tag der Patientensicherheit“ statt.

 

Unter dem Schwerpunktthema „Digitalisierung und Patientensicherheit“ findet am 17. September zum vierten Mal der „Tag der Patientensicherheit“ statt. Alle Gesundheitseinrichtungen sind dazu aufgerufen, sich mit Aktionen und Veranstaltungen an diesem Tag zu beteiligen. Unter den Teilnehmern befinden sich auch zahlreiche Einrichtungen aus Nordrhein-Westfalen.
 
Dazu erklärt die Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten, Claudia Middendorf:
 
„Ich begrüße es ausdrücklich, dass auch in diesem Jahr in Nordrhein-Westfalen wieder zahlreiche Informationsveranstaltungen anlässlich des ‚Tages der Patientensicherheit‘ stattfinden. Das Thema Sicherheit begleitet uns in den unterschiedlichsten Bereichen der Gesundheitsversorgung. Neben der Einhaltung von Hygienevorschriften betrifft dies genauso die Medikation und den Umgang mit technischen Geräten.
 
Mit dem Schwerpunkt Digitalisierung wurde für dieses Jahr ein wichtiges und vor allem aktuelles Thema ausgewählt. Die fortschreitende Digitalisierung begegnet uns in fast allen Lebensbereichen. Sie birgt Risiken, aber wenn sie verantwortungsvoll im Sinne der Patientinnen und Patienten genutzt wird, auch viele Vorteile. Richtig eingesetzt kann sie einen großen Beitrag zu einer höheren Patientensicherheit leisten. Für mich ist bei alledem entscheidend, dass die Patientinnen und Patienten sowie ihre Angehörigen im Mittelpunkt unseres Gesundheitssystems und damit auch im Zentrum einer qualitätsorientierten Gesundheitsversorgung stehen.
 
Als Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten freue ich mich, dass dieser Aktionstag nun bereits zum vierten Mal veranstaltet wird und auf das wichtige Thema ‚Patientensicherheit‘ aufmerksam macht. Insofern würde ich mich freuen, wenn möglichst viele Interessierte das Informationsangebot am diesjährigen ‚Tag der Patientensicherheit‘ nutzen würden.“
 
Initiatoren des „Tages der Patientensicherheit“ ist das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) und seine internationalen Partnerorganisationen. In Nordrhein-Westfalen bieten am 17. September folgende Einrichtungen öffentliche Veranstaltungen und Vorträge an: Apothekerkammer Nordrhein in Düsseldorf, Johanna Etienne Krankenhaus Neuss, Widder-Apotheke und Rubens-Apotheke in Wuppertal, Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe in Dortmund, Marienhospital Bottrop, Clemenshospital und Raphaelsklinik in Münster, Elefanten-Apotheke und Pharmaxi-Apotheke am Baumgarten in Steinfurt, GS1 Germany GmbH in Köln, Bethlehem Gesundheitszentrum in Stolberg, Sleidanus-Apotheke in Schleiden, Diagramm Halbach GmbH & Co. KG in Schwerte, Märkische Kliniken GmbH in Lüdenscheid, Wieden-Apotheke und Märkische Apotheke in Plettenberg, Evangelisches Krankenhaus Hamm. Weitere Informationen unter www.tag-der-patientensicherheit.de.
 

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Büro der Beauftragten der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten in Nordrhein-Westfalen

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.