Suche

In Zeitraum suchen
 
Anzahl der Ergebnisse
  • Justiz
  • Pressemitteilung
  • 27.10.2017
Antworten und Ratschläge für Angehörige und Betroffene am 2. November 2017

Was passiert, wenn man auf einmal wegen eines Unfalls, einer Krankheit oder Behinderung nicht mehr selbst entscheiden kann? Wie kann ich Vorsorge treffen? Wer entscheidet im Akutfall? Wie lange ist eine Vorsorgevollmacht gültig? Experten aus der Justiz beantworten Ihre Fragen.

  • Justiz
  • Pressemitteilung
  • 30.10.2015
Antworten und Ratschläge für Angehörige und Betroffene am 5. November 2015

Was passiert, wenn die rechtliche Handlungsfähigkeit durch Unfall, Krankheit oder Behinderung eingeschränkt wird? Wie kann ich Vorsorge treffen? Wer entscheidet im Akutfall? Wie lange ist eine Vorsorgevollmacht gültig? Experten aus der Justiz beantworten Ihre Fragen.

Landesregierung schaltet Informations-Hotline zu Haushaltschemikalien

Die Landesregierung bietet Bürgerinnen und Bürgern Beratung beim richtigen Umgang mit Haushalts-Chemikalien an. Ab dem 01.04.2015 werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von „NRW-Direkt“ unter der Rufnummer 0211/837-1924 Fragen rund um den richtigen Einsatz dieser Chemikalien beim Frühjahrsputz beantworten.

  • Pressemitteilung
  • 31.10.2014

Was passiert, wenn die rechtliche Handlungsfähigkeit durch Unfall, Krankheit oder Behinderung eingeschränkt wird? Wie kann ich Vorsorge treffen? Wer entscheidet im Akutfall? Wie lange ist eine Vorsorgevollmacht gültig? Am Donnerstag, 6. November 2014, in der Zeit von 15.00 bis 16.30 Uhr, beantworten Experten aus der Justiz Ihre Fragen unter der Telefonnummer: 0211/837-1915.

  • Pressemitteilung
  • 30.10.2013

Was passiert, wenn die rechtliche Handlungsfähigkeit durch Unfall, Krankheit oder Behinderung eingeschränkt wird? Wie kann ich Vorsorge treffen? Wer entscheidet im Akutfall? Wie lange ist eine Vorsorgevollmacht gültig?
Wenn ein Mensch zum Betreuungsfall wird, gilt es, seine Interessen bestmöglich zu vertreten. Mit dieser Aufgabe sind im gesundheitlichen Notfall allerdings nicht, wie häufig vermutet, automatisch die Angehörigen betraut. Mit einer Vorsorgevollmacht lässt sich die rechtliche Vertretung nach Unfall, Krankheit oder bei Behinderung jedoch frühzeitig regeln.

  • Pressemitteilung
  • 26.02.2014

Am kommenden Donnerstag, den 6. März 2014, geht es beim RechtSpecial „Schlichten statt Richten!“ von NRWdirekt und dem Justizministerium wieder um die Konflikte „am Gartenzaun“. In der Zeit von 12.00 bis 14.00 Uhr beantworten die Experten alle Bürgerfragen – telefonisch unter 0211/837-1915.

  • Justiz
  • Pressemitteilung
  • 29.06.2018
Vormittags Fußball, abends Disco und ab morgen im Rollstuhl

Manchmal spielt das Leben nicht fair! Was in solchen Fällen zu regeln und beachten ist und wie man mit einer Vorsorgevollmacht vorsorgen kann, erfahren Sie wieder in unserem monatlichen RechtSpecial.

  • Pressemitteilung
  • 05.03.2013

Am kommenden Donnerstag, den 7. März 2013, geht es beim RechtSpecial „Schlichten statt Richten!“ von NRWdirekt und dem Justizministerium wieder um die Konflikte „am Gartenzaun“. In der Zeit von 12.00 bis 14.00 Uhr beantworten die Experten alle Bürgerfragen – telefonisch unter 0211/837-1915.

  • Justiz
  • Pressemitteilung
  • 27.07.2018
Zu wenig getrunken, zu viel Bewegung, zu hoher Blutdruck. Nach dem Kollaps im schlimmsten Fall ein Pflegefall.

Die Sonne macht vielen zu schaffen. Schon gesunde Menschen stoßen an ihre Grenzen. Die anhaltende Hitze ist nicht ungefährlich. Das Wetter lässt sich nicht beeinflussen. Aber wir können vorsorgen!

Ein Unfall im Haushalt oder beim Sport − nicht selten danach ein Pflegefall / Jetzt müssen die Angehörigen alles regeln

Wenn ein Mensch zum Betreuungsfall wird, sollen seine Interessen optimal vertreten werden. Mit dieser Aufgabe sind im gesundheitlichen Notfall allerdings nicht automatisch die Angehörigen betraut. Daher kann und sollte jeder die rechtliche Vertretung nach Unfall oder Krankheit schon in gesunden Zeiten per Vorsorgevollmacht regeln.