Ministerpräsident Hendrik Wüst empfängt den Botschafter von Österreich in Deutschland zum Antrittsbesuch

Wirtschaftliche Beziehungen zwischen Nordrhein-Westfalen und Österreich stark ausgeprägt und vertrauensvoll – enge Zusammenarbeit könnte das noch intensivieren

16. September 2022
Ministerpräsident Hendrik Wüst empfängt den Botschafter von Österreich in Deutschland zum Antrittsbesuch

Ministerpräsident Hendrik Wüst hat den Botschafter Österreichs in Deutschland, Dr. Michael Linhart, zum Antrittsbesuch in der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund empfangen.

Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen

Ministerpräsident Hendrik Wüst hat am Freitag, 16. September 2022, den Botschafter Österreichs in Deutschland, Dr. Michael Linhart, zum Antrittsbesuch in der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund empfangen. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen aktuelle Herausforderungen wie etwa Fragen der Energiepolitik.

Ministerpräsident Hendrik Wüst: „Österreich und Nordrhein-Westfalen verbinden enge wirtschaftliche Beziehungen, wir haben viele Gemeinsamkeiten. Unsere Länder stehen dabei gleichermaßen vor großen Herausforderungen, etwa mit Blick auf Fragen der Energiepolitik.“

Der Ministerpräsident weiter: „Nordrhein-Westfalen und Österreich bleiben im intensiven Austausch über eine enge Zusammenarbeit. Die großen Herausforderungen unserer Zeit können wir nur europäisch angehen.“

Die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern sind bereits stark ausgeprägt: Österreich belegt Rang 9 der Handelspartner für Nordrhein-Westfalen, umgekehrt belegt Nordrhein-Westfalen Platz 2 – noch vor Italien, der Schweiz und den USA. Das Handelsvolumen der beiden Länder beträgt fast 15 Milliarden Euro, davon 8,4 Milliarden Euro im Export; rund 750 österreichische Unternehmen sind in Nordrhein-Westfalen aktiv. Kommunen aus Nordrhein-Westfalen und Österreich unterhalten 19 Städtepartnerschaften. Im Bereich Bildung und Forschung gibt es 16 Schulpartnerschaften sowie 97 Hochschulkooperationen.

Kontakt

Pressekontakt

Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0211837-1134
E-Mail: presse [at] stk.nrw.de

Bürgeranfragen

Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0211837-01
E-Mail: nrwdirekt [at] nrw.de