Arbeitsstipendien für Autorinnen und Autoren

Ministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen lächelnd vor EU-, Deutschland- und NRW-FLaggen
22. September 2017

Kultur- und Wissenschaftsministerium vergibt Arbeitsstipendien für Autorinnen und Autoren

Bis zum 15. Dezember 2017 bewerben

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen schreibt auch für 2018 bis zu acht Arbeitsstipendien in der Sparte Literatur aus. Mit dem Stipendium soll es Autorinnen und Autoren aus Nordrhein-Westfalen ermöglicht werden, ein begonnenes Werk ohne wirtschaftlich-materiellen Zwang zu beenden. Dotiert sind die Stipendien mit 4.100 Euro. Interessentinnen und Interessenten können bis zum 15. Dezember 2017 eine Bewerbung an das Literaturbüro NRW in Düsseldorf richten.

 
Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft teilt mit:

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen schreibt auch für 2018 bis zu acht Arbeitsstipendien in der Sparte Literatur aus. Mit dem Stipendium soll es Autorinnen und Autoren aus Nordrhein-Westfalen ermöglicht werden, ein begonnenes Werk ohne wirtschaftlich-materiellen Zwang zu beenden. Dotiert sind die Stipendien mit 4.100 Euro. Interessentinnen und Interessenten können bis zum 15. Dezember 2017 eine Bewerbung an das Literaturbüro NRW in Düsseldorf richten.
 
„Die Arbeitsstipendien ermöglichen es den Autorinnen und Autoren, sich für einen begrenzten Zeitraum auf ihre literarische Arbeit konzentrieren zu können und so ihr Werk weiterzuentwickeln“, sagte Kultur- und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen.
 
Gefördert werden Werke in den Kategorien Prosa, Lyrik, Kinder- und Jugendliteratur sowie Theaterstücke, Hörspiele und literarische Essays. Bewerben können sich Autorinnen und Autoren, die ihren Wohnsitz seit mindestens zwei Jahren in Nordrhein-Westfalen haben.
 
In der Ausschreibungsrunde 2017 waren sechs Schriftstellerinnen und Schriftsteller mit ihren Bewerbungen erfolgreich: Özlem Özgül Dündar (Solingen), Gunther Geltinger (Köln), Andrea Karimé (Köln), Christoph Leuchter (Würselen/Aachen), Frank Maria Reifenberg (Köln) und Bastian Schneider (Köln). Fünf von ihnen arbeiten an Prosawerken, Özlem Özgül Dündar an einem lyrischen Werk.
 
Informationen zur aktuellen Ausschreibung unter:
https://www.mkw.nrw/kultur/stipendien-und-ehrensold/stipendien-fuer-literatur/ und
http://literaturbuero-nrw.de/f--r-autor-innen/arbeitsstipendien.html.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung
Pressestelle des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.