DWNRW-Award 2016

25. November 2016

DWNRW-Award 2016: Preis der Digitalen Wirtschaft NRW im Rahmen des DWNRW-Summit verliehen

Preisträger: HOMELIKE – Wallossek Dentaltechnik – Foto Koch – AXA

Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat zum dritten Mal den DWNRW-Award verliehen. Vier Firmen freuten sich über die Auszeichnung, die den feierlichen Abschluss des ersten DWNRW-Summit auf der Zeche Zollverein in Essen bildete.

 
Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk teilt mit:

Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat zum dritten Mal den DWNRW-Award verliehen. Vier Firmen freuten sich über die Auszeichnung, die den feierlichen Abschluss des ersten DWNRW-Summit auf der Zeche Zollverein in Essen bildete.

Der Preis der Digitalen Wirtschaft des Landes Nordrhein-Westfalen wird seit 2014 in den drei Kategorien Konzern, Mittelstand (Unterkategorien Handwerk und Handel) und Startup verliehen. Er zeichnet Unternehmen aus, die sich im Themenfeld der Digitalisierung und der Digitalen Transformation in NRW besonders hervorgetan haben.

Bei der Preisverleihung sagte Minister Duin: „Die Gewinner des DWNRW-Award sind Aushängeschilder der Digitalen Wirtschaft in NRW und Vorbilder für andere Unternehmen aus Handwerk, Handel und Industrie. Unsere Botschafter der Digitalen Wirtschaft haben die vier ausgezeichneten Unternehmen aus den Bewerbern ausgewählt, weil sie überzeugt sind von ihrer Arbeit und ihren neuen Ideen. Dabei stehen die Preisträger für ganz unterschiedliche Bereiche unserer Wirtschaft, in denen digitaler Wandel stattfindet.“

Das junge Unternehmen HOMELIKE aus Köln erhielt den von der NRW.BANK mit 5.000 Euro dotierten Förderpreis in der Kategorie Startups für seine Plattform, die möblierte Appartements für Geschäftskunden vermittelt. Sie bietet online kostengünstige Alternativen für längere Aufenthalte, die mehr Platz, Freiheiten und Privatsphäre als Hotelzimmer versprechen.

Als mittelständisches Unternehmen wurde in der Kategorie Handwerk die Wallossek Dentaltechnik GmbH aus Köln für ihre Arbeit in der 3D-Zahnmanufaktur ausgezeichnet. Das Unternehmen setzt 3D-Scanner ein, um digitale Abdrücke von Zähnen zu fertigen und experimentiert mit 3D-Druck von Zahnersatz. Damit beweist Wallossek Dentaltechnik, dass sich traditionelles Handwerk und moderne digitale Techniken und Datenwege nicht ausschließen.

In der Mittelstands-Kategorie Handel überzeugte Foto Koch aus Düsseldorf mit seiner Multichannel-Strategie zwischen Offline-Laden und Online-Shop. In seinen knapp 100 Jahren Firmengeschichte hat das Unternehmen es geschafft, die eigene Expertise mit der Digitalisierung des Handels erfolgreich zu verknüpfen.

Gewinner in der Kategorie Großunternehmen wurde die AXA Konzern Aktiengesellschaft, die mit dem “Innovation Campus“ in Köln eine Schnittstelle zwischen Konzern und Startup-Szene geschafften hat. Als strategischer Partner investiert sie in Geschäftsideen, die in den Bereich der Versicherungen passen. Dafür bietet das Unternehmen eine starke Marke, den Zugang zu Know-how, Netzwerk und Kapital.

Die Preisverleihung fand im Rahmen des ersten DWNRW-Summit statt. Der Tag der Digitalen Wirtschaft NRW brachte 750 Akteure aus den Bereichen Startup, Mittelstand und Industrie zusammen.

Weitere Informationen zum DWNRW-Summit, dem DWNRW-Award und zu den Preisträgern finden Sie unter: www.digitalewirtschaft.nrw.de und www.dwnrw-summit.de.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.