Neuer Pressesprecher des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie Medien und Chef der Staatskanzlei

14. November 2022
PHB Pressestelle

Axel Bäumer (46) leitet ab 1. Dezember 2022 das Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie Medien des Landes Nordrhein-Westfalen und Chef der Staatskanzlei Nathanael Liminski.

Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie Medien des Landes Nordrhein-Westfalen und Chef der Staatskanzlei

Axel Bäumer (46) leitet ab 1. Dezember 2022 das Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie Medien des Landes Nordrhein-Westfalen und Chef der Staatskanzlei Nathanael Liminski.

Er folgt auf Christian Voss (47), der künftig die Aufgaben des Pressesprechers im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen wahrnimmt.

Axel Bäumer ist gelernter Journalist und hat 13 Jahre als Kommunikator auf landes- und bundespolitischer Ebene gearbeitet, unter anderem als stellvertretender Sprecher der CDU Deutschlands im Bundestagswahlkampf 2013 sowie als Leiter der Pressestelle der CDU-Landtagsfraktion NRW von 2014 an. Im August 2015 wechselte er dann als Pressesprecher in die Unternehmenskommunikation der Targobank, wo er 2018 die Leitung des Teams Externe Kommunikation übernahm. Bäumer ist verheiratet und Vater einer achtjährigen Tochter.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie Medien und Chef der Staatskanzlei: Telefon 0211 837-1309.

Kontakt

Pressekontakt

Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie Medien des Landes Nordrhein-Westfalen und Chef der Staatskanzlei

Telefon: 0211-837-1309
E-Mail: robin.teller [at] stk.nrw.de

Bürgeranfragen

Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie Medien des Landes Nordrhein-Westfalen und Chef der Staatskanzlei

Telefon: 0211 837-1001
E-Mail: nrwdirekt [at] nrw.de