Jan Miebach neuer stellvertretender Regierungssprecher in Nordrhein-Westfalen

18. Juli 2022
Landeshaus

Jan Miebach nimmt ab dem 18. Juli 2022 seine Tätigkeit als stellvertretender Regierungssprecher in der Staatskanzlei auf.

Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen

Jan Miebach nimmt ab dem 18. Juli 2022 seine Tätigkeit als stellvertretender Regierungssprecher in der Staatskanzlei auf. Er folgt damit auf Florian Philipp Ott. Sprecher der Landesregierung und Leiter des Landespresse- und Informationsamtes ist Christian Wiermer.

Jan Miebach, Jahrgang 1981, wuchs im Rhein-Kreis Neuss auf. Nach dem Abitur im Jahr 2000 absolvierte er seinen Zivildienst im Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes. Anschließend begann er ein Studium der Germanistik und Politikwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, das er 2009 als Magister Artium abschloss. Nach beruflichen Stationen als Büroleiter eines Mitglieds des Bundesvorstands in der Bundesgeschäftsstelle der GRÜNEN und als Pressesprecher der GRÜNEN Fraktion im Landtag Nordrhein-Westfalen wechselte Miebach 2019 als Pressesprecher in die Düsseldorfer Hauptverwaltung der TARGOBANK. 2021 kehrte er als Pressesprecher und Leiter der Öffentlichkeitsarbeit zum nordrhein-westfälischen Landesverband der GRÜNEN zurück. Jan Miebach ist verheiratet und Vater zweier Kinder.

Kontakt

Pressekontakt

Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0211837-1134
E-Mail: presse [at] stk.nrw.de

Bürgeranfragen

Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0211837-01
E-Mail: nrwdirekt [at] nrw.de