Familienministerium startet zum Tag des Ehrenamtes Publikumsvoting für Engagementpreis NRW 2016

04. Dezember 2016
Publikumsvoting Engagementpreis NRW 2016

Das Familienministerium startet heute zum Tag des Ehrenamtes ein Publikumsvoting für den „Engagementpreis NRW 2016“. Bei diesem Voting kann online über zwölf Projekte bürgerschaftlichen Engagements abgestimmt werden.

Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration

Das Familienministerium startet heute zum Tag des Ehrenamtes ein Publikumsvoting für den „Engagementpreis NRW 2016“. Bei diesem Voting kann online über zwölf Projekte bürgerschaftlichen Engagements abgestimmt werden. Der Engagementpreis NRW 2016 steht unter dem Motto „Interkulturelles Miteinander – buntes Engagement leben“ und ist mit 2.000 Euro dotiert. Die Preisträger werden am 9. Februar 2017 im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in Düsseldorf bekannt gegeben.
 
„Alle zwölf Projekte beeindrucken mich sehr. Sie sind ein Beleg dafür, dass es vor Ort bereits gute Lösungsansätze für aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen wie der Integration von Flüchtlingen und Menschen mit Migrationshintergrund gibt“, sagte Ministerin Christina Kampmann. Diese und die insgesamt 110 eingegangenen Bewerbungen von Initiativen Vereinen, Stiftungen und Netzwerken seien mit ihrem Engagement für unsere Gesellschaft von unschätzbarem Wert.
 
Das Familienministerium hat den Engagementpreis NRW 2016 in
Kooperation mit dem Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW sowie der Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege ausgelobt. Neben dem Publikumspreis wird auch ein Jurypreis sowie ein Sonderpreis „Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe“ vom Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales und die Auszeichnung „Vielfalt Heimat“ von der NRW-Stiftung vergeben.
 
Folgende zwölf Projekte sind nominiert:

  • „Tausche Bulette gegen Bulgur“, Zentrum für ehrenamtliches
    Bürgerengagement, Bad Lippspringe
  • „Flüchtlinge werden Nachbarn in Ense“, Bürgerinitiative Ense, Ense
  • „Nicht für uns sondern mit uns“, La Voix des Migrants NRW,
    Delbrück
  • „Hilfe für Flüchtlinge in Duisburg-Neumühl“, LebensWert gGmbH, Duisburg
  • Spurensuche „Glückauf in Deutschland“, ViF e.V. Verein für Internationale Freundschaften, Dortmund
  • „Nichtschwimmerausbildung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“, Aix-la-Sports e.V., Aachen
  • „Thementische im offenen Café“, Mehrgenerationenhaus & Mütterzentrum e.V., Münster
  • „Viele starke Zeichen für Solidarität statt Ablehnung“, BUNDjugend, Soest
  • „InteGREATer“, InteGREATer e.V., Köln
  • „Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe“, Initiative Netzwerk Flüchtlingshilfe, Bad Honnef
  • „FACES“, Enactus Ruhr-Universität/Islamischer Kulturverein,
    Bochum
  • „Fremde werden Freunde“, GreenFairPlanet e.V., Minden
 
Das Online-Voting ist bis zum 15. Januar 2017 möglich: www.engagiert-in-nrw.de/publikumsvoting-engagementpreis-nrw-2016

Kontakt

Pressekontakt

Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration

Telefon: 0211 837-2417
E-Mail: presse [at] mkffi.nrw.de

Bürgeranfragen

Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration

Telefon: 0211 837-02
E-Mail: nrwdirekt [at] nrw.de