Ministerpräsident Hendrik Wüst besucht ESA und DLR in Köln / Schalte mit Astronaut Maurer auf der ISS

Ministerpräsident Hendrik Wüst wird am Freitag, 8. April 2022, das Europäische Astronautenzentrum in Köln besuchen und sich über die Arbeit der ESA und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) sowie insbesondere über die Astronautenausbildung und Vorbereitung auf die Missionen informieren. In dem Zeitfenster von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr wird sich Ministerpräsident Hendrik Wüst neben einem Rundgang durch das Astronauten-Trainingszentrum und einer Virtual Reality Simulation für das Mondtraining auch mit dem deutschen ESA-Astronauten Matthias Maurer in einer privaten Schalte zur Internationalen Raumstation ISS austauschen.

08.04.2022
15:30
ESA Köln
Eine Hand hält ein Smartphone mit einem Kalender auf dem Bildschirm, mit einem Zeigefinder auf dem Display

Ministerpräsident Hendrik Wüst wird am Freitag, 8. April 2022, das Europäische Astronautenzentrum in Köln besuchen und sich über die Arbeit der ESA und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) sowie insbesondere über die Astronautenausbildung und Vorbereitung auf die Missionen informieren. In dem Zeitfenster von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr wird sich Ministerpräsident Hendrik Wüst neben einem Rundgang durch das Astronauten-Trainingszentrum und einer Virtual Reality Simulation für das Mondtraining auch mit dem deutschen ESA-Astronauten Matthias Maurer in einer privaten Schalte zur Internationalen Raumstation ISS austauschen. Anschließend ist ein kurzes Pressestatement vorgesehen.

Das Europäische Astronautenzentrum in Köln ist die zentrale Einrichtung der Europäischen Weltraumorganisation ESA für die Ausbildung von Raumfahrern. Hier trainiert unter anderem das Europäische Astronautenkorps für Weltraumeinsätze. Mit der neuen Mondsimulationsanlage „LUNA“, die die Landesregierung mit bis zu 25 Millionen Euro fördert, können sich künftig auch Mondastronauten am Innovations- und Forschungsstandort Nordrhein-Westfalen gezielt auf ihre Missionen vorbereiten.

Zeit:               Freitag, 8. April 2022, 15.30 bis ca. 17.00 Uhr

Ort:                 Europäisches Astronautenzentrum, Linder Höhe, 51147 Köln

Hinweise:

Akkreditierung und Pool-Lösung:

Bitte beachten Sie, dass an dem Besuch aufgrund der Vorgaben vor Ort nur eine sehr begrenzte Anzahl von Medienvertreterinnen und Medienvertretern teilnehmen kann. Es gilt daher eine Pool-Lösung. Weitere TV-Kameras oder Fotografen können nicht zugelassen werden, gleiches gilt für Redakteure.

Die Teilnahme vor Ort ist nur für die o.g. genannten akkreditierten Journalistinnen und Journalisten möglich. Vor Ort ist die Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises (Personalausweis) zwingend notwendig. Es gilt zudem 3G und die Verpflichtung zum Tragen einer Maske im Gebäude.

Poolmaterial:

TV:
Der WDR übernimmt den Pool für alle öffentlich-rechtlichen TV-Anstalten und stellt das Material kosten- und rechtefrei zur Verfügung. Ansprechpartner: E-Mail: michaela.gompertz [at] fm.wdr.de oder Telefon 0211 8900 146
RTL  übernimmt den Pool entsprechend für die Privaten. Das Material erhalten Sie unter: sales [at] rtl.de

Für Foto übernimmt die dpa den Pool. Bitte wenden Sie sich hier an die bekannten Ansprechpartner/ innen.

Bildmaterial wird zudem zeitnah auch unter www.land.nrw zur Verfügung gestellt.

Anfahrt siehe im Folgenden: ESA - EAC - Kontakt

Kontakt

Pressekontakt

Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0211837-1134
E-Mail: presse [at] stk.nrw.de

Bürgeranfragen

Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0211837-01
E-Mail: nrwdirekt [at] nrw.de