Nordrhein-Westfälische Akademie für Internationale Politik eröffnet

Ministerpräsident Armin Laschet eröffnet Nordrhein-Westfälische Akademie für Internationale Politik

25. August 2021

Laschet: Wissenschaftliche Exzellenz am internationalen Standort Bonn wird weiter ausgebaut / Internationale und interdisziplinäre Vernetzung bei gesellschaftlichen Zukunftsthemen

Ministerpräsident Armin Laschet hat die Nordrhein-Westfälische Akademie für Internationale Politik in Bonn eröffnet.

 
Die Staatskanzlei teilt mit:

Ministerpräsident Armin Laschet hat am Mittwoch, 25. August 2021, die Nordrhein-Westfälische Akademie für Internationale Politik in Bonn eröffnet. Die Akademie widmet sich den globalen Herausforderungen und Strukturveränderungen der internationalen Politik im 21. Jahrhundert. Im Zentrum steht die Förderung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus aller Welt sowie deren internationale und interdisziplinäre Vernetzung. An der Eröffnung der Akademie nahmen unter anderem Nana Addo Dankwa Akufo-Addo, Präsident der Republik Ghana, Jean Asselborn, Außenminister des Großherzogtums Luxemburg und der frühere afghanische Außenminister Rangin Dadfar Spanta teil.
 
Ministerpräsident Armin Laschet: „Zum 75. Gründungstag unseres Landes nimmt die Nordrhein-Westfälische Akademie für Internationale Politik ihre Arbeit auf. Sie bringt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt zusammen, um gemeinsam Lösungen für zukunftsweisende internationale Zusammenarbeit zu entwerfen. Sie fördert den Austausch von Wissenschaft, Politik und Gesellschaft. Die aktuellen globalen Herausforderungen zeigen, dass wir eine strategischere Außenpolitik brauchen. Deshalb ist das Ziel der Akademie, international und interdisziplinär die Zukunft der internationalen Politik zu denken – heute wichtiger denn je. Mit der Akademie bauen wir wissenschaftliche Exzellenz am internationalen UN-Standort Bonn weiter aus und schaffen eine Plattform, die internationalen Dialog und interdisziplinäre Forschung auf höchstem Niveau miteinander verbindet.”

Zum Download öffnen Sie die Galerie bitte in der Mediathek.
 

Die Arbeit der neuen Institution beginnt bereits diese Woche mit einer Sommerakademie zum Thema „Künstliche Intelligenz und Internationale Politik“. Dazu kommen vom 23. bis 26. August 2021 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Diplomatinnen und Diplomaten aus 23 Nationen auf dem Petersberg bei Bonn zusammen.
 
Die Akademie baut zudem ein Fellowship-Programm auf, das herausragenden internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern verschiedenster Disziplinen ermöglichen wird, zu Fragestellungen im Themenfeld der Akademie in Bonn forschen. Diese reichen von aktuellen Entwicklungen in den internationalen und europäischen Beziehungen, des internationalen und europäischen Rechts, der Friedens- und Konfliktforschung, der Sicherheitspolitik bis zu Entwicklungen der Wirtschaftspolitik, Bildungspolitik, Veränderungen globaler Klimapolitik oder Fragen der Energiesicherheit. Die Akademie wird mit der vielfältigen Institutionen- und Forschungslandschaft in Bonn und Nordrhein-Westfalen eng zusammenarbeiten und ihre Themen auch in Konferenzen und Veranstaltungen diskutieren.
 
Die Nordrhein-Westfälische Akademie für Internationale Politik ist eine unabhängige wissenschaftliche Einrichtung in der Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH, die vom Land Nordrhein-Westfalen getragen wird.
 

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Pressestelle

Kontakt

Für Bürgeranfragen an die Staatskanzlei:
Tel.:
Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.