Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit

Ministerpräsident Armin Laschet besucht Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Halle (Saale)

2. Oktober 2021

Nordrhein-Westfalen präsentiert sich auf „Einheits-Expo“ als Innovations- und Medienland

Ministerpräsident Armin Laschet nimmt an den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Halle (Saale) teil.

 
Die Staatskanzlei teilt mit:

Ministerpräsident Armin Laschet nimmt am 2. und 3. Oktober 2021 an den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Halle (Saale) teil. Neben dem Gottesdienst in der Paulus-Kirche und dem traditionellen Festakt in der Georg-Friedrich-Händel-Halle mit Empfang einer Bürger-delegation steht eine Zusammenkunft mit den Repräsentanten aller Verfassungsorgane des Bundes und der Länder an der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina auf dem Programm.
 
Ministerpräsident Armin Laschet: „Der 3. Oktober 1990 ist ein Glückstag in unserer Geschichte und steht seit nunmehr drei Jahrzehnten für das Miteinander in unserem Land. Er erinnert uns daran, welche Kraft der friedliche Protest für Freiheit und Demokratie entfalten kann. Am Tag der Deutschen Einheit denken wir aber auch an die großen Herausforderungen, denen sich unsere Gesellschaft heute gegenüberstehen sieht. Es ist die wichtigste Aufgabe der Politik, alles für den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu tun: zwischen Stadt und Land, zwischen Jung und Alt, zwischen Ost und West. Dieser Aufgabe sieht sich auch Nordrhein-Westfalen als neues Vorsitzland der Konferenz der Regierungschefinnen und -chefs der Länder verpflichtet.“
 
Das traditionelle Bürgerfest, welches alljährlich im Rahmen der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit stattfindet, wird 2021 vom Land Sachsen-Anhalt als „Einheits-Expo“ ausgerichtet. Alle 16 deutschen Länder und die Verfassungsorgane des Bundes präsentieren sich bei der Open-Air-Ausstellung den Bürgerinnen und Bürgern in der gesamten Innenstadt von Halle (Saale). Das Motto des Tags der Deutschen Einheit lautet: „Gemeinsam Zukunft formen“.
 
Innovations- und Medienland Nordrhein-Westfalen
 
Nordrhein-Westfalen ist das Innovationsland in Deutschland und führender Film- und Medienstandort. Dies spiegelt auch der nordrhein-westfälische Beitrag zur Einheits-Expo wider: Der Glaskubus befindet sich am Opernplatz, in der Innenstadt von Halle (Saale).
 
Am Meet-Batterieforschungszentrum der Westfälischen-Wilhelms-Universität in Münster wird eine neue Technologie zukunftsfähig. Das können Besucherinnen und Besucher der nordrhein-westfälischen Ausstellungsfläche erfahren – mit einer interaktiven Projektion, die einen Stromfluss auslöst. Zudem präsentiert sich in Halle (Saale) das Film- und Medienland Nordrhein-Westfalen: Besucherinnen und Besucher des Glaskubus können sich über Ausschnitte aus beliebten nordrhein-westfälischen Film- und Fernsehproduktionen freuen.
 
Der Präsident des Bundesrats und Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, hat das Konzept der Einheitsbotschafterinnen und Einheitsbotschafter ins Leben gerufen. Die Herzchirurgin Dr. Dilek Gürsoy und der Batterieforscher Prof. Dr. Martin Winter wurden aufgrund ihrer herausragenden Leistungen auf Vorschlag von Ministerpräsident Armin Laschet zu Einheitsbotschafterin und Einheitsbotschafter des Landes Nordrhein-Westfalen ernannt. Die Medizinerin und der Chemiker sind zwei von 32 Einheitsbotschafterinnen und Einheitsbotschaftern aus den 16 Ländern, die für Erfolge, Chancen und Herausforderungen der Deutschen Einheit stehen und die Vielfalt der Bundesrepublik Deutschland repräsentieren. Sie werden ebenfalls an der Feier zum Tag der Deutschen Einheit in Halle (Saale) teilnehmen.
 
Weitere Informationen zum Tag der Deutschen Einheit 2021 finden Sie hier.
 

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Pressestelle

Kontakt

Für Bürgeranfragen an die Staatskanzlei:
Tel.:
Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.