Anja Weber zur Landesschlichterin berufen

1. Oktober 2014

Anja Weber zur Landesschlichterin berufen

Arbeitsminister Guntram Schneider hat im Namen der Landesregierung die Berufung von Anja Weber zur Landesschlichterin bekanntgegeben. „Ich freue mich, dass mit Anja Weber eine Frau mit vielfältiger Erfahrung in sozialer Partnerschaft und sozialem Ausgleich das traditionsreiche Amt übernimmt“, sagte Minister Schneider in Düsseldorf. Die 53-jährige Diplom-Politologin ist gebürtige Dortmunderin und hat in Marburg studiert. Anfang der 2000-er Jahre wurde sie Geschäftsführerin im Sozialpartnerprojekt NEW.S, einem vom NRW-Wirtschaftsministerium geförderten Projekt für die Unternehmen und Beschäftigten der Ernährungsindustrie. Von 2006 bis 2014 war sie Gewerkschaftssekretärin des Landesbezirks NRW der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten.

Erstmals seit Einführung im Jahr 1946 übernimmt eine Frau das traditionsreiche Amt

Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales teilt mit:

Arbeitsminister Guntram Schneider hat im Namen der Landesregierung die Berufung von Anja Weber zur Landesschlichterin bekanntgegeben. „Ich freue mich, dass mit Anja Weber eine Frau mit vielfältiger Erfahrung in sozialer Partnerschaft und sozialem Ausgleich das traditionsreiche Amt übernimmt“, sagte Minister Schneider in Düsseldorf. Die 53-jährige Diplom-Politologin ist gebürtige Dortmunderin und hat in Marburg studiert. Anfang der 2000-er Jahre wurde sie Geschäftsführerin im Sozialpartnerprojekt NEW.S, einem vom NRW-Wirtschaftsministerium geförderten Projekt für die Unternehmen und Beschäftigten der Ernährungsindustrie. Von 2006 bis 2014 war sie Gewerkschaftssekretärin des Landesbezirks NRW der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten.

Mit Anja Weber tritt in der bald 70-jährigen Geschichte der Landesschlichtungsstelle erstmals eine Frau dieses Amt an, das bereits 1946 eingerichtet wurde. Nordrhein-Westfalen ist das einzige Bundesland mit einer Institution für aktive Landesschlichtung. Die Amtsträgerin wird als unparteiische und neutrale Moderatorin dann aktiv, wenn es die Sozialpartner oder die Betriebsparteien gemeinsam wünschen. Durch Einschaltung der Landesschlichterin können Arbeitsniederlegungen und Streiks begrenzt oder vermieden werden. Zum Aufgabenspektrum der Landesschlichterin zählen der Vorsitz des Tarifausschusses NRW, vermittelnde Gespräche bei Maßnahmen der regionalen Wirtschaftsförderung sowie die Leitung des Tarifregisters NRW. Darin werden sämtliche in NRW gültige Tarifverträge gesammelt und ausgewertet.

Anja Weber tritt als Landesschlichterin die Nachfolge von Bernhard Pollmeyer an, der nach 15 Jahren im Amt nun neuer Leiter der Sozialabteilung im Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW ist.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales, Telefon 0211 855-3118.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.