Staatspreis 2018 an Bernhard Paul