Suche

In Zeitraum suchen
 
Anzahl der Ergebnisse
  • Justiz
  • Pressemitteilung
  • 22.10.2018

Der Minister der Justiz Peter Biesenbach hat am Montag beim Diskussionsforum „Weimarer Dreieck“ mit Justizvertretern aus Deutschland, Frankreich und Polen, sowie mit Vertretern verschiedener Social Media Portale über die Herausforderungen für Demokratie und Rechtsstaat diskutiert.

  • Medien
  • Pressemitteilung
  • 17.08.2022
Kostenloses Seminar zur Nachrichten- und Informationskompetenz geht an den Start

Wie arbeiten Redaktionen? Welche Rolle spielen Facebook, Instagram und TikTok? Warum ist der Lokaljournalismus so wichtig für unsere Gesellschaft? Mit der neuen webbasierten Fortbildung NewsCheckNRW erhalten Lehrkräfte einen umfassenden Überblick zu klassischen und neuen Medien und erfahren insbesondere, wie Journalistinnen und Journalisten arbeiten.

  • Pressemitteilung
  • 02.10.2012

Medienministerin Dr. Angelica Schwall-Düren begrüßt, dass die Me­diengruppe RTL die Berichterstattung in NRW qualitativ und quantitativ ausbauen will. Infonetwork, die Nachrichten- und Magazintochter der Mediengruppe RTL hat angekündigt, ein eigenes Studio in Nordrhein Westfalen mit dem Standort Essen einzurichten, das die Berichterstat­tung aus NRW sowie aus den Niederlanden und Belgien koordiniert.

  • Pressemitteilung
  • 26.06.2012

Unter dem Motto „Wo sind die Medienmacher von morgen?“ findet an diesem Wochenende das sechste Medienfest.NRW im MediaPark Köln statt. Dort informieren Hochschulen, Unternehmen, Bildungsträger und Beratungsstellen junge Erwachsene und Weiterbildungsinteressierte über Qualifizierungsmöglichkeiten, berufliche Perspektiven und Berufsbilder in der nordrhein-westfälischen Medienbranche.

Vorbilder machen Mut, sich für Teilhabe einzusetzen – Einsatz gegen gesellschaftliche Vorurteile.

Nordrhein-Westfalen ist seit über 60 Jahren Einwanderungsland. Mehr als jeder Vierte der rund 18 Millionen Menschen in Nordrhein-Westfalen hat ausländische Wurzeln. Die Landesregierung zeigt mit ihrer Kampagne #IchDuWirNRW, die im Internet und landesweit auf 1.600 Plakaten zu sehen ist, gelebte Vielfalt.

  • Europa
  • Pressemitteilung
  • 06.06.2018

Der internationale Jugendgipfel im „Regionalen Weimarer Dreieck“ geht in die nächste Runde. In den Sommerferien treffen sich vom 15. bis 21. Juli 2018 Jugendliche aus den drei Partnerregionen Nordrhein-Westfalen, Schlesien (Polen) und Hauts-de-France (Frankreich) für eine intensive Woche. Der Anmeldeschluss wurde jetzt verlängert – noch bis einschließlich 11. Juni können sich Jugendliche aus Nordrhein-Westfalen bewerben.

  • Pressemitteilung
  • 02.10.2012

Die Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien teilt mit:

Medienministerin Dr. Angelica Schwall-Düren begrüßt, dass die Me­diengruppe RTL die Berichterstattung in NRW qualitativ und quantitativ ausbauen will. Infonetwork, die Nachrichten- und Magazintochter der Mediengruppe RTL hat angekündigt, ein eigenes Studio in Nordrhein Westfalen mit dem Standort Essen einzurichten, das die Berichterstat­tung aus NRW sowie aus den Niederlanden und Belgien koordiniert.

  • Pressemitteilung
  • 01.10.2014

Arbeitsminister Guntram Schneider hat im Namen der Landesregierung die Berufung von Anja Weber zur Landesschlichterin bekanntgegeben. „Ich freue mich, dass mit Anja Weber eine Frau mit vielfältiger Erfahrung in sozialer Partnerschaft und sozialem Ausgleich das traditionsreiche Amt übernimmt“, sagte Minister Schneider in Düsseldorf. Die 53-jährige Diplom-Politologin ist gebürtige Dortmunderin und hat in Marburg studiert. Anfang der 2000-er Jahre wurde sie Geschäftsführerin im Sozialpartnerprojekt NEW.S, einem vom NRW-Wirtschaftsministerium geförderten Projekt für die Unternehmen und Beschäftigten der Ernährungsindustrie. Von 2006 bis 2014 war sie Gewerkschaftssekretärin des Landesbezirks NRW der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten.

  • Europa
  • Pressemitteilung
  • 20.07.2018
Ministerpräsident Laschet: Dialog ist für die Zukunft Europas wichtiger denn je

Mit der feierlichen Unterzeichnung einer Gemeinsamen Erklärung hat Europastaatssekretär Mark Speich in Vertretung des Ministerpräsidenten die weitere Zusammenarbeit zwischen der Woiwodschaft Schlesien (Polen), der Region Hauts-de-France (Frankreich) und dem Land Nordrhein-Westfalen besiegelt.

  • Pressemitteilung
  • 20.08.2013

Warum Fairtrade kaufen? Ist Bio gesünder? Wie bewege ich mich klimaschonend fort? Welche Vorteile bieten regional erzeugte Lebensmittel und wie bewahre ich diese am besten auf? Antworten und Tipps zu diesen und ähnlichen Fragen gibt eine neue Website, die heute freigeschaltet und vom RW-Verbraucherschutzministerium gefördert wurde. „Ich bin`s – nachhaltig in NRW“ soll Verbraucherinnen und Verbraucher für ein klimafreundliches Konsumverhalten begeistern – über die neue Website www.ichbins-nrw.de, die vom Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production (CSCP) betrieben wird. Direkt auf der Startseite lädt ein virtuelles Haus die Besucherinnen und Besucher zu einem Rundgang ein. Im Haus befinden sich unterschiedliche Gegenstände, hinter denen sich 16 Themen rund um einen nachhaltigen Lebensstil verbergen. Auf den Unterseiten stehen den Verbraucherinnen und Verbrauchern auch Anbieter, Adressen oder nützliche Internetseiten zur Verfügung, um sich umfassend über das jeweilige Thema zu informieren.