Medienkompetenz

Die Fähigkeit, (digitale) Medien zu nutzen, ist eine wichtige Schlüsselqualifikation vergleichbar mit Lesen, Schreiben und Rechnen. Hier finden Sie Informationen zum Thema Medienkompetenz, Hinweise zu Medienkompetenz-Projekten und Veranstaltungen die durch die Landesregierung initiiert, gefördert oder unterstützt werden. Das Ankerprojekt der Landesregierung im Bereich der Förderung von Medienkompetenz ist der #DigitalCheckNRW.

Eine Hand bedient ein Tablet, im Hintergrund ein Laptop mit geöffnetem E-Mail-Programm

Medienkompetenz geht alle an!

Zu wissen, wie Medien funktionieren, ist heute grundlegend in modernen Demokratien. Das beginnt damit, ein Smartphone rein technisch bedienen zu können. Es geht weiter mit dem Wissen, warum manche Meldungen im Internet weit verbreitet werden (und andere nicht) und reicht bis zur Fähigkeit, gezielte Desinformation erkennen zu können – und selbst etwas zu unternehmen gegen Hass im Netz. Um an der demokratischen Meinungsbildung und am gesellschaftlichen Diskurs und Leben teilzuhaben, brauchen deshalb alle Menschen die nötige Medienkompetenz.

Lebensbegleitendes Lernen

Medien und ihre Nutzung verändern sich stetig, schnell und erfinden sich immer wieder neu. Deshalb ist es wichtig, dass in der Schule die Grundlagen dafür gelegt werden, sie richtig für sich nutzen zu lernen. Aber Anschluss halten und kontinuierlich mit neuen Entwicklungen mithalten ist ein lebenslanger Prozess.

Vielfältige Lernangebote schaffen und nutzen

„Lernen“ das kann einerseits in klassischen Weiterbildungsangeboten geschehen, aber auch in Situationen und Umgebungen, wie beim Austausch in sozialen Medien, im kleinen Gespräch mit Nachbarn oder bei Begegnungen in sogenannten dritten Orten.

Mit dem #DigitalCheckNRW persönlichen Bedarf mit passgenauen Angeboten zusammenbringen

Der #DigitalCheckNRW ist ein Angebot der GMK, das durch die Landesregierung gefördert wird. Mit dem #DigitalCheckNRW können alle Menschen die eigene Medienkompetenz schnell und unkompliziert mit einem Online-Quiz überprüfen. Wer will, bekommt dann gleich die passenden Weiterbildungsangebote angezeigt. Das Besondere am #DigitalCheckNRW: Er versammelt ganz unterschiedliche Bildungsorte und –formate – damit für jedes Interesse etwas dabei ist.

Weitere Angebote

Social Media

Social-Media-Fachaccounts des Referat „Digitale Gesellschaft, Medienkompetenz“ der Gruppe Medien- und Netzpolitik der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen:

Weitere Projekte

  • Leons Identität – Ein Computerspiel, das die Staatskanzlei zusammen mit dem Innenministerium hat entwickeln lassen. Es steht kostenlos unter leon.nrw.de zur Verfügung und hat die Freigabe USK ab 12. Es verbindet Medienkompetenzförderung mit Extremismusprävention und nimmt konkret den Bereich „Neue Rechte“ in den Blick.
  • #LernraumNRW
  • #TDM Der Tag der Medienkompetenz (TdM) ist eine von der Landesregierung und dem Landtag Nordrhein-Westfalen gemeinsam ausgerichtete und geförderte Veranstaltung. Das Grimme-Institut gestaltete den Aktionstag in enger Abstimmung mit der Staatskanzlei NRW und hatte mit der Landesanstalt für Medien NRW einen starken Partner in Sachen Medienkompetenz an seiner Seite.