Elysée Kitas

Zertifizierte deutsch-französische Kindertageseinrichtungen

Mit dem „Elysée-Kita-Programm “ wird schon in der frühkindlichen Bildung Interesse an der französischen Sprache und an unserem Nachbarland Frankreich gefördert.

Kalender-Malwettbewerb der Elysée-Kitas

Der Bevollmächtigte der Bundesrepublik Deutschland für kulturelle Angelegenheiten im Rahmen des Vertrags über die deutsch-französische Zusammenarbeit, Ministerpräsident Armin Laschet, und der französische Minister für Bildung, Jugend und Sport, Jean-Michel Blanquer schreiben zusammen mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk den deutsch-französischen Malwettbewerb aus:

„Bald wieder bei meinen Freunden! Retrouvons bientôt les copains!“

Wie stellt ihr euch das Wiedersehen mit euren Freunden vor? Worauf freut ihr euch in diesem Sommer besonders? Wohin wollt ihr reisen? Wen wollt ihr besuchen oder treffen? Was habt ihr die letzten Monate am meisten vermisst?

Dies sind nur einige der Fragen, die euch als Ausgangspunkt für euer Bild dienen könnten. Wir freuen uns auf kreative Ideen, ob mit Stift, Tusche oder anderen Materialien.

Teilnehmen können alle Kinder in deutschen Élysée-Kitas und französischen Écoles Maternelles Elysée. Dabei handelt es sich um zertifizierte Kindertageseinrichtungen, in denen spielerisch mit Französisch gearbeitet wird.

Einsendeschluss ist der 30. Juni 2021.

Die schönsten Bilder werden in einem Jahreskalender abgedruckt, der an alle Kitas geschickt wird. Zudem werden weitere tolle Sachpreise vergeben.

Hinweise zur Teilnahme:

  • Die Bilder sollten im Querformat erstellt werden und sollten nicht größer als A3 Format sein.
  • Die Bilder sollten möglichst auf dem Postweg eingereicht werden, um sicher zu gehen, dass die Qualität für den Abdruck im Kalender ausreicht.
  • Sie sollten nicht geknickt, allenfalls gerollt werden.
  • Alle gängigen Utensilien (Bunt- und Filzstifte, Wachsmalstifte, Wasserfarbe, usw.) und Hintergründe sind erlaubt.
  • Bitte notieren Sie den Vornamen des Kindes, das Alter sowie den Namen der Kindestageseinrichtung und ihren Ort auf die Rückseite. (z.B. Lena, 4 Jahre, St. Andreas Kindergarten, Bonn).
  • Für die Veröffentlichung muss die beigefügte Einwilligungserklärung durch die Erziehungsberechtigten ausgefüllt und mit dem Bild/den Bildern eingereicht werden.

Die Bilder sollten bis zum 30. Juni 2021 (Datum des Poststempels) an folgende Adresse gesandt werden:

Büro des Deutsch-Französischen Kulturbevollmächtigten
Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen
z. Hd. Herrn Dr. Dominik Fanatico
Horionplatz 1
40213 Düsseldorf
 

Hintergrundinformationen zum Netzwerk der Elysée-Kitas:

Im Rahmen der deutsch-französischen Agenda 2020 wurde beschlossen, bis 2020 ein Netzwerk von mindestens 200 bilingualen Kindertageseinrichtungen/Écoles maternelles auf deutscher und französischer Seite einzurichten. Das Ziel wurde erreicht und übertroffen: 2020 waren in Deutschland 164 Einrichtungen zertifiziert. In Frankreich sind es bislang 96 Ecoles Maternelles, sodass inzwischen bereits 260 Einrichtungen auf deutscher und französischer Seite ausgezeichnet wurden. Interessierte Einrichtungen können sich auch weiterhin für die Zertifizierung bewerben. Die Anforderungen zur Erlangung dieses Qualitätslabels können Sie der nebenstehenden Qualitätscharta entnehmen.

Die „Elysée Kitas“ werden auf Grundlage der deutsch-französische Qualitätscharta für bilinguale Kindertageseinrichtungen und einzelstaatlicher Vorgaben in Verbindung mit Bestimmungen aus Deutschland und Frankreich zertifiziert. Das Ziel ist, einen konstruktiven Beitrag zu einem Europa der Mehrsprachigkeit zu leisten. Durch die frühzeitige Förderung von Fremdsprachenerwerb werden Kommunikationskompetenzen angelegt und ausgebaut, die für die kognitive und soziale Entwicklung von Menschen und ihrer Identität wichtig sind.

Der Aufnahmeantrag ist an die zuständigen Verwaltungs- und Bildungsbehörden zu richten, die wiederum die jeweilige Erfüllung der Kriterien überprüfen. Im Anschluss werden die Neuaufnahmeanträge der deutsch-französischen Expertenkommission für das allgemeinbildende Schulwesen zur Verabschiedung vorgelegt.
Im Kita-Alltag sieht das Projekt wie folgt aus: Neben der jeweiligen Landessprache wird regelmäßig und altersgerecht in der Partnersprache kommuniziert. Dies geschieht entweder in Form regelmäßiger Angebote während der Woche oder bis hin zu einer vollständigen Immersion.
Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) bietet hierfür Fortbildungen, Begegnungen und Material an. Informationen zur DFJW-Kinderkiste und weiteren Projekten der frühkindlichen Bildung.

 

Pressestelle

Kontakt

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Links

Zum Thema

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31