Thema Medienkompetenz
Illustration mit Bildern die in einen Monitor fliegen

Thema Medienkompetenz

Die Fähigkeit, (digitale) Medien zu nutzen, ist eine wichtige Schlüsselqualifikation vergleichbar mit Lesen, Schreiben und Rechnen.

Angesichts zunehmender Digitalisierung in allen Lebensbereichen wird die Förderung von Medienkompetenz auch in den kommenden Jahren eine zentrale Herausforderung bleiben. Dies betrifft Kinder und Jugendliche genauso wie Erwachsene jenseits der Schulpflicht. Deshalb soll in Nordrhein-Westfalen Medienkompetenz „in die Fläche gebracht werden“. In Umsetzung der Digitalstrategie Nordrhein-Westfalen ist es das Ziel, digitale und analoge Angebote und Formate, abgestimmt auf die jeweilige Zielgruppe, auszubauen.

In Pilot- und Kooperationsprojekten werden neue Angebote zur Förderung der Medienkompetenz initiiert und erprobt. Hier einige Beispiele:

#DigitalCheck.NRW
Das  TOP - Projekt in diesem Zusammenhang ist der #DigitalCheckNRW – ein kostenloses, niederschwelliges und nachhaltiges Angebot zur Reflexion der eigenen Medienkompetenz. Auf der Plattform www.digitalcheck.nrw können Bürgerinnen und Bürger ab sofort dazu einen Selbsttest durchführen und darauf aufsetzend passende Weiterbildungsangebote finden. Ziel ist es, die digitale Teilhabe aller Bürgerinnen und Bürger zu sichern, lebensbegleitendes Lernen zu unterstützen, aber auch die digitale Kluft in Unternehmen zu verringern und damit den digitalen Anschluss zu sichern wie kreative Potentiale zu nutzen – unabhängig von Alter, formaler Bildung, Geschlecht, Herkunft und Wohnort. 

Train the Trainer – Qualifizierung digitaler Themenchampions für ältere Menschen in NRW
Die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen hat in Kooperation mit dem Verbraucherschutzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen unter dem Titel „Train the Trainer – Qualifizierung digitaler Themenchampions für ältere Menschen in NRW“ ein Projekt initiiert, um die Digitalkompetenz älterer Menschen außerhalb des beruflichen Lebens durch die Qualifizierung ehrenamtlicher Multiplikatoren zu verbessern. „Themenchampions“ tragen ihre Kompetenzen in das Netzwerk hinein und sorgen für eine Wissensvermittlung auf Augenhöhe. Neben digitalen Formaten finden auch analoge Veranstaltungen, etwa in Bibliotheken, statt, um etwaige Einstiegsbarrieren für die Zielgruppe abzubauen.

Leons Identität
Das neue Videospiel „Leons Identität“ ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen und dem Verfassungsschutz NRW. Gemeinsam mit dem Gamedepartment der bildundtonfabrik (btf) Köln wurde ein Videospiel entwickelt, das Medienkompetenz und Demokratieverständnis fördert. Das Spiel klärt über extremistische Ideologien und deren Einfluss auf die Gesellschaft auf. Es stellt damit ein Gegennarrativ zu extremistischer Propaganda dar. „Leons Identität“ richtet sich an junge Erwachsene und soll ihnen helfen, Ideologie zu erkennen und ihre politische Urteilsfähigkeit zu schulen.

Auch social media wird mit @DGNRW auf Twitter sowie @DG.NRW auf Instagram für Bildungsangebote genutzt. So erfolgen insbesondere auf Instagram regelmäßig Angebote u.a. mittwochs mit der Serie „Was ist eigentlich …?.

 

Pressestelle

Kontakt

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31