Symposium „Schengen in Gefahr – Die Zukunft der offenen Binnengrenzen“

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
Franz-Josef Lersch-Mense

Symposium „Schengen in Gefahr – Die Zukunft der offenen Binnengrenzen“

Wann:
30. Mai 2016
Wo:
Haus der Universität – Informations- und Veranstaltungszentrum der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Schadowplatz 14, 40212 Düsseldorf
Uhr:
14:00
-
21:30
 

Der Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien und Chef der Staatskanzlei Franz-Josef Lersch-Mense lädt gemeinsam mit der Forschungsinitiative NRW in Europa (FINE) der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf herzlich ein zum Symposium „Schengen in Gefahr – Die Zukunft der offenen Binnengrenzen“. Das Symposium beschäftigt sich mit der Frage, inwieweit sich die Abkehr von Schengen auf die Grenzregionen in Deutschland und seine Nachbarländer auswirken könnte.
 
Zeit: Montag, 30. Mai 2016, 14.00 bis 21.30 Uhr
Ort: Haus der Universität – Informations- und Veranstaltungszentrum der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Schadowplatz 14, 40212 Düsseldorf

 
Der zweite thematische Bereich wirft Fragen zur aktuellen und zukünftigen europäischen Migrations- und Asylpolitik auf. Anschließend widmet sich der dritte Themenblock den neuen Konfliktlinien im Europäischen Rat. Die Veranstaltung endet mit einer Diskussionsrunde, in der die Themen des Tages mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutiert werden. 
 
Weitere Informationen finden Sie unter: www.mbem.nrw.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Robin Teller: robin.teller@stk.nrw.de

Laden Sie hier den Terminhinweis herunter.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Pressestelle

Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen
Pressestelle des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales und Medien

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.