Pressegespräch zur A40-Rheinbrücke

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 

Pressegespräch mit Verkehrsminister Michael Groschek zu neuen Schäden an der A40-Rheinbrücke Neuenkamp

PRESSEEINLADUNG

Wann:
2. März 2015
Wo:
BEW Bildungszentrum für die Entsorgungs- und Wasserwirtschaft; Dr.-Detlev-Karsten-Rohwedder-Straße 70, 47228 Duisburg
Von:
Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr
Uhr:
11:30
 

Auf der Duisburger Rheinbrücke der A40 haben Experten unerwartet neue Schäden festgestellt. Bei elf Trägern sind aktuell starke Risse festgestellt worden. 

Daher muss die Brücke „abgelastet“ werden und ist ab Freitag (27. Februar 2015) für den Verkehr in Fahrtrichtung Essen nur noch über eine Fahrspur zu befahren. Ab Freitag, 6. März 2015, beginnen die erforderlichen Schweißarbeiten an den geschädigten Trägern. Dafür wird die Brücke für fünf Wochen in Fahrtrichtung Essen für Fahrzeuge gesperrt, die schwerer als 3,5 Tonnen sind. 

Beim Pressegespräch vor Ort

mit Verkehrsminister Michael Groschek, Oberbürgermeister Sören Link, Erich Staake, Vorstandsvorsitzender der Duisburger Hafen AG und Experten von DEGES und Straßen.NRW

Zeit: Montag, 2. März 2015 um 11.30 Uhr

Ort: BEW Bildungszentrum für die Entsorgungs- und Wasserwirtschaft, Dr.-Detlev-Karsten-Rohwedder-Straße 70, 47228 Duisburg

wollen wir Ihnen das aktuelle Schadensbild und das weitere Vorgehen erläutern. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, sich auf/in der Brücke ein Bild zu machen.

Pressekontakt: bernhard.meier@mbwsv.nrw.de, Tel. 0211/3843-1013

Laden Sie hier den Terminhinweis herunter.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Pressestelle

Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr
Pressestelle des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.