Präventionstagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 

Präventionstagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe: Minister Laumann berichtet über die Erfahrungen in Nordrhein-Westfalen

Wann:
9. November 2018
Wo:
Hechelei, Ravensberger Park 6, 33607 Bielefeld
Uhr:
13:00
 

„Verhinderung von Wohnungsverlust ist die beste Hilfe“ – unter diesem Motto steht die XI. Präventionstagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e.V., die an diesem Freitag in Bielefeld stattfindet. Nordrhein-Westfalens Sozialminister Karl-Josef Laumann wurde eingeladen, über die Erfahrungen mit dem bundesweit einzigartigen Aktionsprogramm „Hilfen in Wohnungsnotfällen“ in Nordrhein-Westfalen zu berichten.

Der Minister wird einen Vortrag unter der Überschrift „Verhinderung von Wohnungsverlusten als Herausforderung für das Land Nordrhein-Westfalen“ halten und sich anschließend an einer Diskussionsrunde beteiligen zum Thema „Wohnungslosigkeit verhindern, Wohnraum für Wohnungslose erschließen“.

Zeit: Freitag, 9. November 2018, ab 13.00 Uhr
Ort: Hechelei, Ravensberger Park 6, 33607 Bielefeld

 
Die Tagung beginnt bereits um 10.00 Uhr. Das ausführliche Programm finden Sie unter: www.bagw.de. Weitere Informationen zum Termin erhalten Sie bei Werena Rosenke, Geschäftsführerin der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e.V., Tel. 030 / 284 45 370 oder mobil 0151 / 16 70 03 03, E-Mail: werenarosenke@bagw.de.

Laden Sie hier den Terminhinweis herunter.

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Kontakt

Pressestelle

Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales
Pressestelle des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.