Minister Duin zeichnet Jugend- und Bildungsinnovationszentrum Science College Overbach aus

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
Porträtbild von Minister Garrelt Duin

Orte des Fortschritts: Minister Duin zeichnet Jugend- und Bildungsinnovationszentrum Science College Overbach in Jülich aus

Wann:
25. Januar 2016
Wo:
Franz-von-Sales-Str. 16, 52428 Jülich-Barmen
Uhr:
16:00
 

Mit der Auszeichnung „Orte des Fortschritts“ würdigt die Landesregierung Einrichtungen, die zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Dabei werden ökonomische, ökologische und soziale Aspekte gleichermaßen berücksichtigt.
 
Als einen von 31 Orten des Fortschritts 2015 zeichnet Wirtschaftsminister Garrelt Duin das Science College Overbach (SCO) in Jülich aus. Es bietet Kindern, Jugendlichen, Pädagogen, Studierenden, Wissenschaft­lern und Unternehmen die Möglichkeit, sich in Workshops, Forscher-Camps, Ferienakademien u.a. weiterzubilden und auszutauschen. Inhaltliche Schwerpunkte sind die Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT). Damit liefert das SCO einen wertvollen Beitrag zur Nachwuchsförderung sowie zur Lehreraus- und Weiterbildung in den MINT-Fächern.
 
Die Auszeichnung mit Minister Duin findet statt
 
Zeit: Montag, 25. Januar 2016, 16.00 Uhr
Ort: 52428 Jülich-Barmen, Science College Overbach, Franz-von-Sales-Str. 16 (Navi-Eingabe: Gansweid)

Um Anmeldung unter info@overbach.de wird bis zum 22. Januar 2016 gebeten.

Laden Sie hier den Terminhinweis herunter.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Pressestelle

Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie
Tel.:
Rabea Ottenhues

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.