Integrationsminister Schneider besucht muslimisches Freitagsgebet in Köln

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 

Internationale Wochen gegen Rassismus: Integrationsminister Schneider besucht muslimisches Freitagsgebet in Köln

PRESSEEINLADUNG

Wann:
27. März 2015
Wo:
DITIB-Zentralmoschee Venloer Str. 160, 50823 Köln
Uhr:
12:30
 

Anlässlich der Anti-Rassismus-Wochen besucht Integrationsminister Guntram Schneider an diesem Freitag die DITIB-Zentralmoschee in Köln. In Zeiten von Anti-Islam-Kundgebungen und Anschlägen gegen Andersgläubige möchte der Minister ein Zeichen der Zusammengehörigkeit setzen und unterstreichen, dass Nordrhein-Westfalen sich zu Offenheit und Toleranz bekennt. Minister Schneider und Integrationsstaatssekretär Thorsten Klute werden in den kommenden Monaten Moscheen in allen Teilen des Landes besuchen, um den Dialog von Muslimen und Nichtmuslimen zu stärken. Zur Berichterstattung aus Köln sind Sie herzlich eingeladen:
 
Freitag, 27. März 2015, 12.30 Uhr
DITIB-Zentralmoschee
Venloer Str. 160, 50823 Köln
 
Minister Schneider wird am Freitagsgebet teilnehmen und nach einer Begrüßung durch den Generalsekretär der DITIB, Dr. Bekir Alboğa, im Versammlungsraum der Moschee eine Rede halten. Thema: „Rassismus in Deutschland – Eine Herausforderung für ein friedliches Miteinander“. Anschließend besteht Gelegenheit zu Interviews mit dem Minister.

Die Moscheegemeinde bittet um Anmeldung bei Herrn Rafet Öztürk, dem DITIB-Dialogbeauftragten: per E-Mail unter rafet.ozturk@ditib.de oder per Telefon unter 0221 - 50 800 501. 

Laden Sie hier den Terminhinweis herunter.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Pressestelle

Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales
Pressestelle des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.