2. Junge Islam Konferenz NRW unter dem Motto „Schweigen war noch nie Gold“.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 

Integrationsstaatssekretärin Serap Güler eröffnet die zweite Junge Islam Konferenz NRW

Wann:
18. November 2017
Wo:
Gustav-Stresemann-Institut e. V., Europäische Tagungs- und Bildungsstätte Bonn, Langer Grabenweg 68, 53175 Bonn-Bad Godesberg
Uhr:
14:15
 

Ein wichtiges Anliegen der Landesregierung ist die gelungene Integration von Menschen mit Einwanderungsgeschichte. Wie aber gelingen gleichberechtigte Teilhabe und Chancengleichheit in einer pluralen Gesellschaft? Dieser Frage widmet sich die zweite Junge Islam Konferenz NRW unter dem Motto „Schweigen war noch nie Gold“.

Integrationsstaatssekretärin Serap Güler eröffnet die Konferenz mit einer Key-Note und diskutiert anschließend über das Thema „Representation matters! Wie gelingen gleichberechtigte Teilhabe und Chancengleichheit in der Einwanderungsgesellschaft? Woran fehlt‘s, was braucht‘s?“.

Bei der Jungen Islam Konferenz NRW sprechen junge Menschen darüber, wie Teilhabe in Deutschland funktionieren kann und welche Rolle sie selbst dabei einnehmen. Mit Planspielen, Workshops und Gruppenarbeit sowie Begegnungsmöglichkeiten soll die Debatte über Musliminnen und Muslime und den Islam versachlicht, Konflikte angesprochen und Vorurteile abgebaut werden.
 
Zeit: Samstag, 18.11.2017, 14.15 Uhr
Ort: Gustav-Stresemann-Institut e. V., Europäische Tagungs- und Bildungsstätte Bonn, Langer Grabenweg 68, 53175 Bonn-Bad Godesberg

Laden Sie hier den Termninhinweis herunter.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Pressestelle

Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport
Pressestelle des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.