Staatssekretär Thorsten Klute besucht den „Markt der Möglichkeiten“ in der Integrationsagentur der AWO Gelsenkirchen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
Staatssekretär Thorsten Klute, Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales

Integrationsstaatssekretär Thorsten Klute besucht den „Markt der Möglichkeiten“ in der Integrationsagentur der AWO Gelsenkirchen

Wann:
26. Februar 2016
Wo:
Grenzstraße 48, 45881 Gelsenkirchen
Uhr:
14:00
 

Die Unterstützung der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer in der Flüchtlingsarbeit ist der nordrhein-westfälischen Landesregierung ein besonderes Anliegen.  Der „Markt der Möglichkeiten“ ist die Auftaktveranstaltung der Fortbildungsreihe „Hilfe für Helfer“. Sie soll eine Brückenfunktion zwischen den Hilfswilligen, Verbänden und Initiativen erfüllen, die bereits in der Flüchtlingshilfe aktiv sind oder es werden möchten. Integrationsstaatssekretär Thorsten Klute kommt zum Informations- und Erfahrungsaustausch in die Integrationsagentur der AWO Gelsenkirchen, die aktuell mit 170.000 Euro vom Land gefördert wird. Zur Berichterstattung sind Sie herzlich eingeladen:
 
Zeit: Freitag, 26. Februar 2016, 14.00 Uhr
Ort: Saal der Arbeiterwohlfahrt, Grenzstraße 48, 45881 Gelsenkirchen

 
An dem Termin werden auch der Gelsenkirchener Oberbürgermeister Frank Baranowski sowie die Leitungen der Ehrenamtsagentur teilnehmen. Im Anschluss wird der „Markt der Möglichkeiten“ eröffnet und Besucherinnen und Besuchern die Gelegenheit gegeben, mit den Ausstellern ins Gespräch zu kommen. 

Laden Sie hier den Terminhinweis herunter.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Pressestelle

Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales
Pressestelle des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.